Home / LinuxUser / 2006 / 08 / Buchtipp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Buchtipp

Shellcode, unnötig komplex

Das Taschenbuch "Shellprogrammierung" von Wolfgang Bock siedelt sich selbst im Segment zwischen Einsteigern und Profis an. Das in fünf Teile gegliederte Buch liefert mit umfangreichen Beispielen und viel Quellcode eine Menge Lesestoff. Der Lektüre liegt außerdem eine CD mit bei, auf der sich alle Code-Beispiele finden.

Der Ansatz eines Brückenschlags zwischen zwei Fähigkeitsstufen macht durchaus Sinn – der Autor schafft es aber nicht, ihn angemessen umzusetzen. So findet sich am Anfang doch eine weitschweifige Einführung in die Grundlagen, wie der Arbeit mit einem Editor. Hier dürfte das Buch ruhig etwas straffer ausfallen.

Ein in Shellcode implementierter Webserver im Kapitel "Netzwerkprogrammierung" wirkt auf den ersten Blick charmant und interessant. In der Praxis überlagert aber die komplexe Natur der Client/Server-Kommunikation im Web häufig die eigentlichen Probleme und macht das Kapitel so schwerer verdaulich als nötig. Gleiches gilt für das Generieren von Shellcode aus XML-Templates mittels einer Stylesheet-Transformation.

Die unnötige Komplexität wäre zu verschmerzen. Dass der Autor allerdings beim Zugriff auf entfernte Rechner SSH nicht erwähnt, bereitet einiges Bauchgrimmen. Auch an anderen Stellen kommt der Aspekt Sicherheit zu kurz. Insgesamt bietet das Buch manchmal ungewöhnliche Lösungen für bekannte Probleme und der Leser erhält zu einem günstigen Preis immerhin ein recht umfangreiches Nachschlagewerk. (Uli Bantle, Mathias Huber, Andreas Bohle/agr)

Infos

shell.png

Wolfgang Bock Shellprogrammierung BHV 2004 ISBN: 3-8266-8136-3 767 Seiten, CD-ROM 19,95 Euro http://www.vmi-buch.de

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 32 Punkte (6 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...