Home / LinuxUser / 2006 / 07 / Distribits

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Distribits

Centos live

Centos (http://www.centos.org) hat erstmals eine Live-CD herausgegeben. Das Projekt erstellt eine Enterprise-Distribution, für die es die freien Quellen von Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 4 (http://www.redhat.com/rhel/) verwendet. Die Entwickler entfernen vor allem die von Red Hat markenrechtlich geschützte Grafiken, halten die Distribution aber binärkompatibel zu RHEL.

Die Live-CD basiert auf dem aktuellen Centos 3.4. In dieser Version hat ein neues Update-System Einzug in die Distribution gefunden. Es basiert auf Yum und verfügt über mehr als 100 Spiegelserver, die Paketquellen bereit halten. Das Update-System sucht automatisch den nächstgelegenen Mirror und lädt von dort die benötigten Dateien. Falls einer der Server nicht erreichbar sein sollte, sucht das System automatisch einen anderen.

Als Enterprise-System bringt Centos Server für NFS, SMB, E-Mail und News sowie einen Groupware-Server mit. Die Dienste lassen sich über ein grafisches Programm ein- und ausschalten.

Auf dem Desktop bietet CentOS alles, was man für die tägliche Büroarbeit benötigt. Als grafische Oberfläche dient Gnome 2.8, OpenOffice liegt in Version 1.1.2 bei, taufrisch sind Evolution (2.0.2) und Firefox (1.5.0.2).

centos.png

Die Live-CD von Centos erlaubt einen Blick auf das freie Unternehmens-Linux.

Neue Systeme für die Musikmaschine

Mit iPodHurd (http://www.ipodhurd.org) und iPodLinux (http://www.ipodlinux.org) treten gleich zwei Projekte an, im Apples Mediaplayer-Hardware mit einem alternativen Betriebssystem zu versehen.

iPodhurd befindet sich allerdings erst in der Planungsphase. Es möchte das System GNU/Hurd auf den iPod portieren. Mit Hurd möchte die Free Software Foundation einen alternativen Unix-Kernel schaffen. Demnächst soll das Release K11 von GNU/Hurd auf CD verfügbar sein.

Wesentlich weiter sind die Entwickler von iPodLinux. Mit Hilfe des neu entwickelten Bootloaders iPodLoader 2 gelang es ihnen bereits, ein Linux-System auf dem Gerät zu starten. iPodLinux verwendet einen angepassten uClinux-Kernel und verfügt mit Podzilla über eine eigens entwickelte grafische Oberfläche. Es existieren einige Anwendungen zum Abspielen von Multimedia-Inhalten, daneben ein Zeichenprogramm, verschiedene Interpreter, Emulatoren sowie ein Texteditor. Unter http://ipodlinux.org/Project_Status haben die Entwickler zusammen gefasst, welche iPod-Modelle die Distribution unterstützt.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 80 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...