Home / LinuxUser / 2006 / 07 / Distribits

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Distribits

01.07.2006

Klein und komplett

Das Hosentaschen-Linux Damn Small Linux (http://www.damnsmalllinux.org) hat Version 2.4 erreicht. Damn Small Linux ist nach wie vor nur knapp 50 MByte groß und läuft bei Rechnern mit mindestens 128 MByte RAM komplett im Arbeitsspeicher. Das System lässt sich über das grafische DSL Control Panel verwalten und durch neue Programme ergänzen.

Im aktuellen Release passten die Entwickler Ndiswrapper an, so dass jetzt noch mehr WLAN-Karten unterstützt werden. Auch die Zahl der verwendbaren Soundkarten vergrößerte sich. Neu dabei ist der kompakte C-Compiler TCC sowie das Programm Rsync zum Abgleich von Dateien und Verzeichnissen.

Die enthaltenen Anwendungen benutzen zum größten Teil Gtk 1.2 als Toolkit. Den Browser Firefox 1.0.6 haben die Entwickler eigens an diese Gtk-Version angepasst. Als E-Mail-Client verwendet Damn Small Linux Sylpheed 0.9.3. Die Büro-Grundausstattung bilden die einfache Tabellenkalkulation Siag 3.5.7 und das Textverarbeitungsprogramm Ted 2.17, das RTF-Dateien liest und schreibt. Der schon etwas betagte Quelltexteditor Beaver 0.2.7 und der Dateimanager Emelfm vervollständigen die Ausrüstung.

dsl.png

Damn Small Linux passt auf eine Mini-CD oder einen USB-Stick, enthält aber ein komplettes System für unterwegs.

Back to the roots

Die auf Ubuntu 5.10 basierende Linux Genealogy CD (http://www.gramps-project.org) bietet alle notwendigen Werkzeuge für diejenigen, die ihre Familie erforschen möchten. Durch die Verwendung weit verbreiteter Programme steht auch dem Austausch der Daten mit anderen Ahnenforschern nichts im Weg.

Wie Ubuntu gibt es auch die Genealogie-CD in Live- und Installationsvarianten, allerdings läuft sie nur auf PCs mit x86-Prozessoren. Als Desktop kommt Gnome zum Zug, in das sich die Ahnenforschungsanwendung Gramps (siehe Artikel S. 70) perfekt integriert. Hinzu kommen die Programme GeneWeb und LifeLines sowie GraphViz, das Grafiken für Gramps liefert. Auch die wichtigsten Programme für Büro und Internet liegen bei.

genealogy.png

Genealogy CD ist der gut gefüllte Werkzeugkasten für Ahnenforscher.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1177 Hits
Wertung: 80 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...