Home / LinuxUser / 2006 / 07 / Ahnenforschung mit Gramps

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Von der Wurzel bis zum Blatt

Ahnenforschung mit Gramps

Personen hinzufügen

Da die Datenbank noch keine Datensätze enthält, zeigt der Arbeitsbereich lediglich eine weiße Fläche. Um das zu ändern, tragen Sie nun eine Person ein. Klicken Sie dazu auf den Button Hinzufügen in der Werkzeugleiste. Gramps öffnet den Dialog Person bearbeiten (Abbildung 1), der alle Formulare bereit hält, um Daten über eine Person zu sammeln. Die einzelnen Formulare erreichen Sie über die Reiter oben im Dialog.

Abbildung 1

Abbildung 1: Der Dialog Personen bearbeiten stellt allerhand Formulare bereit, um Daten für ein Familienmitglied zu erfassen.

Beginnen Sie zuerst mit dem Namen der Person. Auf dem ersten Reiter tragen Sie den Bevorzugten Namen ein, unter dem die Person später in der Personenansicht erscheint. Wichtig ist, dass dieser Name dem angegebenen Typ entspricht. Als Vorauswahl schlägt Gramps den Geburtsnamen vor. Alternativ wählen Sie einen anderen Typ, indem Sie auf den nach unten gerichteten Pfeil klicken, der Ihnen eine Auswahlliste öffnet.

Unten rechts steht die Option Informationen sind privat bereit. Damit schützen Sie die Privatsphäre von Lebenden. Wenn Sie später einen automatischen Bericht erstellen, legen Sie gesondert fest, ob private Informationen exportiert werden sollen.

Weitere Namen verwalten Sie mit dem Namen-Editor. Sie starten ihn, indem Sie auf den Reiter Namen wechseln und auf das Plus-Zeichen klicken. Achten Sie bei Ihren Einträgen darauf, dass Sie den richtigen Typ für den Namen verwenden. Bei Doppelnamen bereitet es Probleme, dass Gramps alle Personen in der Personenansicht nach Familiennamen sortiert. Müller und sein verheirateter Sohn Müller-Schulze wären nicht der gleichen Familie zugeordnet.

Für dieses Problem hält Gramps jedoch eine Lösung parat: Sie gruppieren Familiennamen. Dafür bearbeiten Sie den bevorzugten Namen, indem Sie auf den Schalter neben dem Feld Familienname klicken. Im unteren Bereich Optionen wählen Sie das Ankreuzfeld Übergehen aus und im Textfeld Gruppieren als geben Sie den Familiennamen ein, unter dem Sie diese Person einordnen möchten. Jetzt ist Müller-Schulze wieder bei den Müllers.

Die Funktionsweise des Namen-Editors begegnet Ihnen in Gramps häufiger: So auch unter dem Reiter Ereignisse, wo Sie Meilensteine im Leben einer Person eintragen. Klicken Sie wieder auf das Plus, um ein Ereignis einzutragen. Sobald der Ereignis-Editor sich öffnet, wählen Sie aus der Auswahlliste Ereignistyp ein passendes Ereignis aus. Falls das Gewünschte fehlt, tragen Sie in das Textfeld Ereignis einfach eine treffende Beschreibung ein.

Als Ereignis zählt beispielsweise ein Beruf, den eine Person nur für eine bestimmte Zeit ausgeführt hat. Tragen Sie das Datum in der Form TT.MM.JJJJ - TT.MM.JJJJ ein, oder verwenden Sie den Datums-Editor, den Sie über den gelben Button neben dem Eingabefeld Datum starten. Wie Sie ihn benutzen, erklärt der Kasten "Datums-Editor".

Datums-Editor

Den Datums-Editor können Sie überall dort aufrufen, wo Sie ein Datum eintragen. Klicken Sie dazu auf den Schalter neben dem Datumsfeld, das Sie ausfüllen möchten. Hier wählen Sie je nach Bedarf unterschiedliche Kalendertypen aus. Ein Datum ist immer von einer bestimmten Qualität. Es kann geschätzt oder berechnet sein – oder einfach stimmen, was hier regulär heißt.

Unter Typ legen Sie die Art des Datums fest. Hier ist regulär das übliche Datum. Zeitraum und Zeitspanne unterscheiden sich darin, dass der Zeitraum vage bleiben darf, während die Zeitspanne genaue Daten erfordert. Beim Typ Nur Text geben Sie einfachen Text an, wie älter als sein Bruder oder irgendwann im Sommer 1978.

Alle eingetragenen Orte, ob Geburts- oder Wohnorte, übernimmt Gramps automatisch in eine Orte-Datenbank. Diese zentrale Ablage ermöglicht, die einzelnen Einträge wiederzuverwenden. Später tragen Sie unter der Orte-Ansicht nähere Informationen zu einzelnen Plätzen ein. Klicken Sie dazu auf den Button Orte links im Gramps-Fenster.

Der Adress-Editor, den Sie unter dem Reiter Adressen aufrufen, funktioniert wie die anderen Editoren. Der Reiter Galerie birgt die Möglichkeit, Bilder, Videos oder andere Dateien hinzuzufügen. Das Programm sammelt alle Dateien in einer Multimedia-Datenbank, wo sie zur weiteren Verwendung zur Verfügung stehen.

Das erste Bild, das Sie unter Galerie sehen, zeigt die Software auch unter dem Reiter Allgemeines als Bild der Person an. Es kommt auch bei automatischen Berichten zum Einsatz. Wenn Sie ein Bild aus der Galerie löschen, bleibt es in der Multimedia-Datenbank bestehen. Andernfalls stünde es nicht mehr für andere Personen zur Verfügung.

Um die Multimedia-Datenbank zu betrachten, klicken Sie auf den Schalter Multimedia im Gramps-Fenster. Es erscheinen alle eingetragenen Personen in der Personenansicht nach Familiennamen sortiert (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Diese Datenbank ist schon ein wenig gefüllt wurden. Die einzelnen Personen werden nach Familiennamen gruppiert.

Beziehungen

Sobald Sie mehrere Personen in die Datenbank eingetragen haben, die miteinander verwandt sich, machen Sie Gramps die Art der Verwandtschaft bekannt. Wählen Sie dazu in der Personenansicht die Person mit einem Mausklick aus, deren Familienbeziehungen Sie eintragen wollen. Wechseln Sie nun mit einem Klick auf den Schalter Familie in die Familienansicht.

Im Arbeitsbereich hat sich nun einiges verändert: Über fünf verschiedene Felder steuern Sie das Verwandtschaftsgeflecht der ausgewählten Person. Diese finden Sie oben links im Feld Aktive Person wieder. Über die anderen Felder tragen Sie ein, wer die Eltern, Kinder und Lebenspartner der aktiven Person sind. Diese ergänzen oder löschen Sie, indem Sie die Schalter neben den einzelnen Feldern benutzen. Eine Hilfe zu den Buttons erhalten Sie, wenn Sie den Mauszeiger länger darüber halten.

Gramps berücksichtigt auch, dass eine Person in ihrem Leben eventuell mehrere Beziehungen eingeht, die der gesamten Familie etwas bedeuten. Um eine Beziehung hinzuzufügen, wählen Sie eine Person aus der Datenbank aus oder tragen eine neue ein.

Jede neu hinzugefügte Person registriert Gramps in einer neuen Relation. Diese dürfen Sie bei der Auswahl der Person bereits einen Typ zuordnen. Dem Typ entsprechend öffnet Gramps passende Ereignis-Editoren, in denen Sie Daten zu dieser Beziehung eintragen: Hochzeiten, Unterzeichnung eines Ehevertrages, Scheidungen, Multimedia und so weiter. Diese Editoren funktionieren nach dem gleichen Prinzip, wie die im Dialog Personen bearbeiten.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 139 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...