PDF-Dokumente aufwerten

LaTeX bietet vielfältige Möglichkeiten, PDF-Dokumente aufzuwerten. Beispielsweise setzt es Dokumentinformationen (Abbildung 2) und hebt Links, Internet-Adressen, Zitate und ähnliches farblich hervor. Dazu binden Sie im Vorspann Ihrer Dokumente das Erweiterungspaket hyperref [3] ein. Das Kommando \usepackage[Optionen]{hyperref} sollte nach allen anderen \usepackage-Kommandos des Dokuments stehen, da es einige LaTeX-Befehle und -Definitionen ändert.

Abbildung 2: Mit Hilfe des Pakets hyperref gelangen Dokumentinformationen auch in PDF-Dateien.

Eine Besonderheit des hyperref-Pakets besteht darin, dass Sie sein Verhalten nicht nur über das Optionsfeld des \usepackage-Befehls steuern, sondern auch mit Hilfe von \hypersetup{Optionen}. Listing 2 führt ein beispielhafte hyperref-Konfiguration auf.

Listing 2

\usepackage[
 ps2pdf,
 bookmarks=true,
 colorlinks,
 linkcolor=blue,
 urlcolor=blue,
 citecolor=blue]{hyperref}
\hypersetup{% ä=\344, ö=\366, ü=\374, Ä=\304, Ö=\326, Ü=\334, ß=\377
 pdftitle={Textsatz mit LaTeX},
 pdfauthor={Katrin Jost, Christian Baun},
 pdfsubject={Teil 3},
 pdfkeywords={PDF, LaTeX},
 pdfcreator={LaTeX},
 pdfproducer={LaTeX mit hyperref}
}

Zudem ermöglicht hyperref, Links auf Internet-Adressen (URLs), E-Mail-Adressen oder andere Dateien in PDF-Dateien einzufügen. Dafür existiert der Befehl \href{LinkAdresse}{LinkText}:

\href{http://www.linux-user↩
.de}{LinuxUser}
\href{mailto:benutzer@linuxuser↩
.de}{Vorname Nachname}

Die Farbe der Links in einem PDF-Dokument legen Sie mit den Optionen beim Aufruf von hyperref oder im Befehl \hypersetup fest. Die weiteren Möglichkeiten, PDF-Dateien mit LaTeX zu gestalten, stellt der nächste Teil des LaTeX-Workshops vor.

Präsentationen und Folien

Die Dokumentklasse beamer ermöglicht, Präsentationen und Folien zu erzeugen. Der Befehl \frame{} enthält auf Wunsch mehrere übereinander liegende Seiten, von denen einige zunächst unsichtbar oder transparent sind. Die unsichtbaren Abschnitte umfassen beispielsweise Aufzählungspunkte, die nacheinander auf der Präsentation erscheinen sollen. Auch eine Version zum Ausdrucken und Verteilen auf Papier, die sämtliche Punkte enthält, erzeugt beamer automatisch. Die Homepage von LaTeX-Beamer [4] enthält Beispiele, die die Möglichkeiten demonstrieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...