Gnomogramm

Adressen und Termine handlich verwalten

Beim Adress- und Terminplaner Winzig (http://www.muth.org/Robert/Winzig/) ist der Name Programm: Das Python-Programm besteht in der aktuellen Version 1.72 aus gerade 6000 Zeilen Code und bringt neben den Kernfunktionen noch einen Kalender, eine Notizfunktion, einen Taschenrechner, ein Wettervorhersage-Modul sowie ein W�rterbuch mit. Eine digitale ASCII-Tabelle rundet den Umfang ab. Die kompakte Software eignet sich auch f�r den Einsatz auf Handhelds oder Pocket-PCs wie einem Ipaq oder dem Nokia 770.

Sowohl Wetterabfrage als auch W�rterbuchfunktion setzen einen Zugang zum Internet voraus, dabei darf kein Proxy-Server zwischen Server und Client arbeiten. Das W�rterbuch �bersetzt in beiden Richtungen zwischen Deutsch und Englisch sowie Spanisch und Englisch. Dabei fungiert Winzig lediglich als Frontend f�r die entsprechenden Google-W�rterb�cher.

Die PIM-Suite Winzig besteht aus nur 6000 Zeilen Python-Code und l�uft auch auf Handhelds.

Netzwerk kontrollieren

Wieviel Verkehr gerade auf Ihrem Netzwerkanschluss herrscht, macht das Monitorprogramm Bungmeter (http://grecni.com/bungmeter/) sichtbar. Es zeichnet den Gesamtdatendurchsatz als zeitnahen Graphen. Differenzierten Angaben �ber ein- und ausgehenden Datenverkehr liefert Bungmeter lediglich als Zahlenwert. Hierf�r zeichnet das Programm keine separate Grafik. Damit die Anzeige nicht un�bersichtlich ger�t, verwaltet Bungmeter nur ein Interface pro Sitzung. Es spricht allerdings nichts dagegen, mehrere Sitzungen gleichzeitig zu starten.

Das kompakte Bungmeter-Fenster passt problemlos in eine Bildschirmecke, wo es den laufenden Netzwerkverkehr auf dem gew�nschten Interface anzeigt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-News
  • Gnome-News
  • Zentrale Kontrolle
    Wer im heimischen Netz etwas mehr Komfort möchte, als ihn ein kleiner DSL-Router bietet, dem bietet Dnsmasq alle erforderlichen Funktionen in einem praktischen Doppelpack.
  • Das eigene Netz dynamisch konfigurieren
    Um Computern in einem Netzwerk die Kommunikation zu ermöglichen, muss normalerweise jeder beteiligte Rechner von Hand konfiguriert werden. Diese Arbeit lässt sich vermeiden, wenn einer davon IP-Adressen und weitere Einstellungen dynamisch per DHCP verteilt.
  • Verzeichnisdienst whois
    Das Internet bietet eine Fülle von Informationen. Dazu gehören auch Auskünfte über den zugehörigen Anbieter in Form von Kontaktinformationen zu Domains und IP-Adressen. Freilich sollte man wissen, wie man darauf zugreift.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2016: Multimedia

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...