Gnomogramm

Adressen und Termine handlich verwalten

Beim Adress- und Terminplaner Winzig (http://www.muth.org/Robert/Winzig/) ist der Name Programm: Das Python-Programm besteht in der aktuellen Version 1.72 aus gerade 6000 Zeilen Code und bringt neben den Kernfunktionen noch einen Kalender, eine Notizfunktion, einen Taschenrechner, ein Wettervorhersage-Modul sowie ein W�rterbuch mit. Eine digitale ASCII-Tabelle rundet den Umfang ab. Die kompakte Software eignet sich auch f�r den Einsatz auf Handhelds oder Pocket-PCs wie einem Ipaq oder dem Nokia 770.

Sowohl Wetterabfrage als auch W�rterbuchfunktion setzen einen Zugang zum Internet voraus, dabei darf kein Proxy-Server zwischen Server und Client arbeiten. Das W�rterbuch �bersetzt in beiden Richtungen zwischen Deutsch und Englisch sowie Spanisch und Englisch. Dabei fungiert Winzig lediglich als Frontend f�r die entsprechenden Google-W�rterb�cher.

Die PIM-Suite Winzig besteht aus nur 6000 Zeilen Python-Code und l�uft auch auf Handhelds.

Netzwerk kontrollieren

Wieviel Verkehr gerade auf Ihrem Netzwerkanschluss herrscht, macht das Monitorprogramm Bungmeter (http://grecni.com/bungmeter/) sichtbar. Es zeichnet den Gesamtdatendurchsatz als zeitnahen Graphen. Differenzierten Angaben �ber ein- und ausgehenden Datenverkehr liefert Bungmeter lediglich als Zahlenwert. Hierf�r zeichnet das Programm keine separate Grafik. Damit die Anzeige nicht un�bersichtlich ger�t, verwaltet Bungmeter nur ein Interface pro Sitzung. Es spricht allerdings nichts dagegen, mehrere Sitzungen gleichzeitig zu starten.

Das kompakte Bungmeter-Fenster passt problemlos in eine Bildschirmecke, wo es den laufenden Netzwerkverkehr auf dem gew�nschten Interface anzeigt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-News
  • Gnome-News
  • Zentrale Kontrolle
    Wer im heimischen Netz etwas mehr Komfort möchte, als ihn ein kleiner DSL-Router bietet, dem bietet Dnsmasq alle erforderlichen Funktionen in einem praktischen Doppelpack.
  • Das eigene Netz dynamisch konfigurieren
    Um Computern in einem Netzwerk die Kommunikation zu ermöglichen, muss normalerweise jeder beteiligte Rechner von Hand konfiguriert werden. Diese Arbeit lässt sich vermeiden, wenn einer davon IP-Adressen und weitere Einstellungen dynamisch per DHCP verteilt.
  • Suche im Netz
    Welche IP-Adresse hat der Router, der Laptop, die Kaffeemaschine? Clevere Linux-Tools geben hier schnell Auskunft.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...