Mit einem Linux-System wie Xandros fällt der Umstieg von Windows leicht. Gute Integration von Windows-Anwendungen mittels CrossOver Office sowie ein an Microsofts Betriebssystem angepasstes Look & Feel erleichtern den Umgang. Auf der Heft-CD zu dieser Ausgabe finden Sie die Open Circulation Edition von Xandros Desktop OS 3.11, mit der Sie die Distribution selber testen können.

Bilder verwalten

Flickr, ein Inline-Dienst des Suchmaschinen-Betreibers Yahoo, erlaubt es Anwendern, ihre Motive in einer Sammlung auf einem Server zu verwalten. Geschlossene und öffentliche Bereiche steuern den Zugriff auf die selbstgeschossenen Motive; Tags erleichtern das Finden von Bildern – über alle Sammlungen hinweg.

Das Web-Frontend gilt jedoch als zäh. Ein Grund, warum sich findige Programmierer hingesetzt haben und ein KDE-Programm zum Uplaod und zum Organisieren der Bilddateien entwickelten. Welche Features es mitbringt, lesen Sie in dieser Ausgabe ab Seite 70. Die passende Software, inklusive einer erweiterten Version, finden Sie auf der Heft-CD im Verzeichnis LinuxUser/kflickr/.

Immer den günstigsten Tarif

Auch in Zeiten von DSL und Flatrate behalten Least Cost Router ihre Existenzberechtigung: Abseits der Ballungsräume geht es oft nach wie vor nur mit Modem-Tempo oder via ISDN ins Internet. Für diese Einwahlverbindungen finden die Programme immer den günstigsten Tarif.

Welche Least Cost Router unter Linux laufen und wie diese sich in die Systemumgebung einpassen erläutert ein Artikel ab Seite 80. Auf der Heft-CD finden Sie die Programme aus dem Artikel, damit auch Sie die Vorteile gleich auf Ihrem Rechner nutzen können.

Volle Kontrolle

Manchmal benötigen Anwender den Zugriff auf Programme, deren Fähigkeiten die Sicherheit des Systems gefährden könnten. Da beruhigt es den Administrator, wenn er den Zugriff auf diese Software genau geregelt weiß. Meist versieht das Programm Sudo diesen Dienst. Mit Op steht eine Arternative zur Auswahl, die den Anwender mit einer einfacheren Syntax und den Admin mit einer flexibleren Konfiguration lockt.

Auf der Heft-CD im Verzeichnis LinuxUser/op/ liegen die Pakete der Software, die noch auf kaum einem System standardmäßig vorhanden ist. Wie Sie diese dann genau einsetzen, lesen Sie in einem Artikel in dieser Ausgabe ab Seite 90.

Manpages im Blick

Die Suche nach Informationen auf einem Linux-System umfasst in fast jedem Fall auch einen Blick in eine Manpage. Die Hilfsseiten geben Auskunft zu den Optionen von Programmen, zu Schnittstellen und Systemaufrufen. In vielen Fällen bringen Tools mehr als eine Manual-Seite, gelegentlich finden sich Begriffe in mehr als einer Manpage.

Hier schafft Tkviewman den Überblick: Das schlanke GTK-Programm zeigt mit seiner Tabbed View mehrere Seiten in einem Fenster an und erlaubt auch ein Durchsuchen der geladenen Manpages. Sie finden das Programm auf dem Datenträger im Verzeichnis LinuxUser/news/tkviewman/.

Weitere akutelle Software stellen wir wie immer in den News in dieser Ausgabe vor. Achten Sie bei den Beiträgen auf das Zeichen -> CD. Wenn Sie das sehen, dann lohnt sich in jedem Fall ein Blick auf die Heft-CD, denn wir haben das Programm dann gleich mit dazu gelegt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare