Home / LinuxUser / 2006 / 05 / KDE-News

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

KDE-News

Zweite Beta-Version von KOffice 1.5

Das KOffice-Team hat die neue Beta-Version der kompakten KDE-basierten Office-Suite freigegeben. Seit der letzten Beta flossen mehr als 1 500 Verbesserungen in die Software ein. Nun erhoffen sich die Macher zusätzliche Hinweise auf Fehler und Probleme. KOffice 1.5 gilt als Meilenstein in der Entwicklung der Programmkollektion, da es erstmals den von der OASIS spezifizierten OpenDocument-Standard als natives Dateiformat verwendet.

Als weiterer Glanzpunkt der Beta-Version gilt die verbesserte Charting-Engine KChart, die das Darstellen von Diagrammen ermöglicht. Die neue Version, wie die vorhergehende eine Code-Spende der schwedischen Firma Klarälvdalens Datakonsult AB, implementiert auch das Charting nach den Vorgaben des OpenDocument-Formats und bietet einige neue Darstellungstypen.

Zusätzlich beschleunigten die Entwickler der integrierten Bildbearbeitungs-Software Krita einige Operationen nachhaltig. Dazu zählen das Laden großer Bilder, das Rendern komplexer Grafiken sowie das Erzeugen von Gradienten und Vorschauen bei Effekten. Auch das erstmals mit KOffice veröffentliche Projektplanungs-Tool KPlato weist einige grundlegende Änderungen in der Benutzerschnittstelle sowie in den internen Berechnungsroutinen auf.

Die aktuelle Beta liegt im Quellcode sowie in Form von Paketen für Suse 9.3 und 10.0, Kubuntu Breezy Badger und Dapper Drake sowie Debian Sid zum Testen bereit. Als Einstieg für Tester empfiehlt sich die Ankündigung auf http://www.koffice.org.

kchart.png

Die neue KOffice-Beta kommt mit einer verbesserten Charting-Engine.

KOffice 2 Design: Sieger steht fest

Der Gewinner des KOffice GUI-Wettbewerbs, den die Macher der Büro-Suite für KDE vor geraumer Zeit ausgerufen hatten, heißt Martin Pfeiffer. Das Preisgeld in Höhe von 1 000 Euro stellte ein anonymer Spender für genau diesen Zweck bereit.

Auch die anderen Beiträge würdigte die Jury aus KOffice-Entwicklern: Insgesamt sei ein Trend zu einem Paletten-basierten Interface deutlich erkennbar. Diese vor allem aus Adobe-Produkten und dem NextSTEP-Betriebssystem bekannt gewordene Technik wollen die Entwickler in die kommende Version 2.0 von KOffice hineintragen.

Einige Ideen ließen sich nicht unmittelbar umsetzen, jedoch seien grundlegend andere Herangehensweisen beim Thema Office-Workflow explizit gewünscht, so begründete die Jury ihrer Entscheidung. Alle Einsendungen zeigten das Bestreben, außerhalb der gewohnten Paradigmen einer Office-Suite zu denken. Die Einsendungen unterliegen der GPL-Lizenz und stehen unter http://www.koffice.org/competition/ zur Einsicht bereit.

koffice_nodoc.png

Unkonventionelle Ideen sollen KOffice einfacher bedienbar machen und den Workflow verbessern.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 162 Punkte (21 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...