Tool Time

Das Software-Repertoire von Insert fällt nicht gerade üppig aus, die für den Einsatzzweck notwendigen Programme hat die Distribution jedoch weitgehend komplett an Bord. An Dateimanagern stehen Emelfm und der Midnight Commander zur Verfügung, sowie Nano und Vi als Texteditoren. Das Auswahlmenü bietet für diese Programme ebenso wie für das Terminalprogramm Rxvt den Start sowohl mit User- als auch mit Admin-Rechten an.

Als FTP-Client dient Gftp, Dillo kommt als Web Browser zum Zuge. Komfortabler gestaltet sich das Surfen im Netz jedoch mit Firefox. Dieser findet sich aus Platzgründen nicht. Über den Menüpunkt AnwendungenNetzwerk...Bandbreite sattInstalliere/Starte Mozilla Firefox installieren Sie ihn jedoch mit wenigen Mausklicks nach. Leider stand zum Testzeitpunkt lediglich die veraltete Version 0.8 zum Download und zur Installation bereit.

Netzwerk überwachen

Tritt ein Fehler im Netzwerk auf, stellt sich oft die Frage, wer oder was ihn verursacht. Die wichtigsten Programme um derartige Probleme zu analysieren, stellt Insert für Sie bereit. Diese erreichen Sie über den Eintrag AnwendungenNetzwerk des Kontextmenüs.

Einen Überblick der ein- und ausgehenden Pakete bietet Iftop. Aus der gleichen Kategorie stammt das Programm Iptraf, das jedoch über deutlich mehr Möglichkeiten verfügt. Letzteres schaltet die Netzerkkarte auf Wunsch in den so genannten Promiscous Mode, womit sie auch Pakete empfängt, die nicht an den Rechner adressiert sind.

Als erweiterte Vertreter der Spezies Netzwerkanalysten tummeln sich die Programme Tcpdump und Ettercap auf der CD. Während Tcpdump, das lediglich über das Terminal zu erreichen ist, die Pakete analysiert, die an der Netzwerkkarte eintreffen, verfügt Ettercap über diverse Mechanismen, den Netzwerkverkehr nicht nur mitzulesen, sondern Verbindungen auf den eigenen Rechner umzuleiten (Man in the Middle).

Wie sinnvoll ein solches Offensiv-Programm auf einer Rettungs-Distribution ist, bleibt offen. Um zu ermitteln, welche offenen Ports Rechner im Netz bereitstellen, verfügt Insert über den Portscanner Nmap (Abbildung 3). Dieses Programm kommt sowohl als Kommadozeilen-Tool als auch über mit einer grafische Oberfläche, die Sie über den Menüpunkt nmap -- Netzwerkscanner öffnen.

Abbildung 3: Offene Ports stellen unter Umständen ein Sicherheitsrisiko dar – Nmap findet sie.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Distribits
  • Aufgeschlossen
    Egal ob XP, Vista oder Windows 7: Der lesende und schreibende Zugriff auf NTFS-Partitionen gelingt mithilfe von Ntfs-3g inzwischen reibungslos.
  • Reger Austausch
    Egal ob Windows XP oder Windows Vista: Der lesende und schreibende Zugriff auf NTFS-Partitionen gelingt mit Hilfe mehrerer Tools inzwischen reibungslos.
  • Herrenlose Software
  • Live-Linux-Distributionen
    Eine Live-CD ist ein vollständiges Betriebssystem, mit dem man von CD-ROM bootet und arbeitet. Auf der Festplatte werden dabei keine Daten abgelegt. Mit so einer CD kann sich mit dem Betriebssystem vertraut machen, aber auch den Rechner auf Fehler testen oder Viren prüfen. Wir haben uns sieben Live-CDs angesehen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...