Home / LinuxUser / 2006 / 03 / K-Splitter

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

K-Splitter

01.03.2006

Arbeitsgruppe unterstützt KDE-Entwickler

Künftig steht den KDE-Entwicklern eine technische Arbeitsgruppe bei Problemen zur Seite. Die Mitglieder dieser Gruppe sind auch für die Planung und Umsetzung der Release-Prozesse verantwortlich, die jeder neuen Version der Desktop-Umgebung vorangehen.

Die Gründung der Arbeitsgruppe fand auf der letzten Entwicklerkonferenz im spanischen Malaga breite Zustimmung. Die Mehrheit der anwesenden Entwickler sprach sich zudem auch für die Einrichtung verschiedener Arbeitsgruppen unter dem Mantel des KDE e.V. aus. Der eingetragene Verein ist die öffentliche Vertretung des KDE Projekts. Die Beschreibung des Aufgabengebietes und des Regelwerks für die technische Arbeitsgruppe liegt unter http://ev.kde.org/corporate/twg_charter.php offen. Derzeit haben Interessenten noch die Gelegenheit zur Kandidatur. Später stimmen die Vereinsmitglieder aus aller Welt über die personelle Besetzung ab.

KDE 4 mit "solider Hardware-Unterstützung"

Obwohl immer mehr drahtlose Netze zur Verfügung stehen, hat sich der Umgang mit ihnen nicht zur Routine entwickelt. WLANs erkennen und dem Benutzer über einfaches Plug-and-Play die darauf abgestimmten Netzwerkparameter einzustellen, vermögen bisher nur wenige Betriebssysteme. Meist ist dazu auch noch zusätzliche Software nötig.

Um diese Kontaktprobleme aus der Welt zu schaffen, hat das Team um KDE-Entwickler Kévin Ottens das Solid-Projekt aus der Taufe gehoben. Es soll der kommenden Generation von KDE bei Hardware-Erkennung, Power- und Netzwerkmanagement helfen, besser mit dem Betriebssystem zu kooperieren.

Ottens, der bereits seit längerem Betreuer Hardware-relevanter Teile von KDE 3 ist, stellte dazu auf der Homepage des Solid-Projektes (http://solid.kde.org) eine Roadmap vor. Sie unterteilt die Planung der Entwickler bis zur Veröffentlichung von KDE 4 in sieben Meilensteine. Über das grundlegende Design sind sich die Entwickler einig und arbeiten nun daran, bestehenden Code aus KDE 3 umzustrukturieren. Damit hat das junge Projekt bereits die zweite Wegmarkierung auf der Route zu KDE 4 erreicht.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

624 Hits
Wertung: 92 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...