Linux auf der Nintendo DS

Findige Köpfe haben Linux bereits auf den unterschiedlichsten Geräten zum Laufen gebracht. Nun hat das DSLinux-Projekt http://www.dslinux.org das Betriebssystem auf die tragbare Spielkonsole Nintendo DS portiert.

DSLinux läuft auf dem ARM9-Prozessor und den 4 MByte RAM des Spielzeugs – der zweite eingebaute ARM-Prozessor ist derzeit nicht nutzbar. Die Linux-Variante basiert auf der µClinux-Distribution, einem Betriebssystem für Microcontroller, das auf Kernel 2.6 aktualisiert wurde.

Um das Betriebssystem von eine Speicherkarte zu booten, mussten die DS-Hacker waghalsige Tricks anwenden: Bei einer Methode werden beispielsweise Kontakte des Spielkonsolen-Innenlebens überbrückt, um eine neue Firmware aufzuspielen. Das genaue Vorgehen beschreibt DSLinux-Entwickler Kai Lauterbach in der PDF-Datei http://www.digital-dreaming.de/trans/nds-dslinux.pdf.

Mittlerweile lässt sich auf dem Gerät der Editor Vi benutzen, auch einfache Textadventures mit Ncurses-Oberfläche laufen. Die nächsten Ziele sind ein X-Server sowie Unterstützung für den WLAN-Chip der Spielkonsole.

Der Lohn der fleißigen Bastler vom DSLinux-Projekt: Linux auf der Spielkonsole Nintendo DS.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Hardware-News
  • Neue Hardware
  • Hardware-News
  • Sechs Digitalkameras im Test
    An der Kamerafront wird längst digital geschossen: Millionen Pixel, ein hoher Zoom und schnelle Auslösezeiten garantieren, dass selbst ein vorbeifliegender Vogel haarscharf auf den Speicher gebannt wird. Sechs aktuelle Digitalkameras mussten der Redaktion beweisen, dass sie auch Schnappschüsse und Außenaufnahmen beherrschen.
  • Neun Digitalkameras im Linux-Test
    Digitalkameras liegen voll im Trend, immer öfter verdrängen sie die chemischen Kleinbildkameras. Doch wie bekommt man die Urlaubsbilder auf den Linux-Computer? Wir haben neun aktuelle Kameras getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.