Wissenschaftliche Arbeiten mit OpenOffice

Viele Studenten gehen mit knappen Finanzen durchs Studium. Da bietet sich der Einsatz des freien Büropaketes OpenOffice förmlich an. Kai Surendorf wendet sich mit seinem Buch "Wissenschaftliche Arbeiten mit OpenOffice.org 2.0" genau an diese Zielgruppe sowie an alle, die regelmäßig Dokumente erstellen, die formal bestimmten Kriterien genügen müssen.

Der Autor konzentriert sich im Wesentlichen auf den Umgang mit der Textverarbeitungskomponente. Das Erstellen von Grafiken, Slides und mathematischen Formeln sowie das Programmieren von Makros findet ebenfalls Raum. Eher bescheiden nimmt sich dagegen der Verweis auf die interne Programmiersprache aus.

Trotz kleinerer Unstimmigkeiten beim Lektorat erhält der Leser im Ganzen eine nützliche Hilfe mit wertvollen Tipps zum Aufbau von Dokumenten und zum sinnvollen Einsatz der enthaltenen Features. Trotz des manchmal schematischen Abhandelns der Funktionen liest sich die Lektüre recht flüssig, und der Leser gelangt schnell zu den gewünschten Informationen. Obwohl der Autor offensichtlich unter Windows arbeitet, liefert er wichtige Hinweise zur Installation der Software unter Linux. (Mathias Huber, Andreas Bohle/agr)

Kai Surendorf Wissenschaftliche Arbeiten Galileo-Computing ISBN: 3-89842-615-7 320 Seiten, 19,90 Euro http://www.galileo-computing.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2015: Paketverwaltung

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 2 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 7 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...