01.01.2006

MP3-Player für die Kleinen

Mit einem kleinen, bunten und robusten MP3-Spieler möchte die Firma Maxfield (http://www.maxfield.de/) Kinder von sechs bis zwölf Jahren ansprechen. Das stoßfeste Gehäuse des Max-Joy misst 80 x 56 x 26 Milimeter. Das Gerät und beherrscht die Formate MP3, WMA sowie WMA-DRM. Daneben kann es ID-3-Tags lesen und präsentiert sie in einem Navigationsmenü auf dem zweifarbigen Leucht-Display.

Zur Stromversorgung dient eine Batterie im handelsüblichen AAA-Format – an deren Stelle passt auch wiederaufladbarer Akku. Nach Angaben des Herstellers läuft das Gerät mit einer Batterie bis zu 19 Stunden lang. Der einebaute Flash-Speicher ist 256 MByte groß, wer mehr Platz braucht, kann SD- und MMC-Karten einsetzen. Die Datenübertrag vom PC finded über USB 2.0 statt.

Der Hersteller hat sich bereits eine geschickte Marketing-Strategie ausgedacht: Den Player gibt es im Bundle zusammen mit einer 128-MByte-Speicherkarte mit fünf Bibi-Blocksberg-Hörspielen für rund 90 Euro. Ohne die Karte kostet der Max-Joy 70 Euro – ein USB-Kabel und Kopfhörer in Kindergröße sind aber imm dabei.

Ein stoßfestes, buntes Ei: Max-Joy, ein MP3-Spieler für Kinder.

Petition für offene Dateiformate

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=11

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...