01.01.2006

MP3-Player für die Kleinen

Mit einem kleinen, bunten und robusten MP3-Spieler möchte die Firma Maxfield (http://www.maxfield.de/) Kinder von sechs bis zwölf Jahren ansprechen. Das stoßfeste Gehäuse des Max-Joy misst 80 x 56 x 26 Milimeter. Das Gerät und beherrscht die Formate MP3, WMA sowie WMA-DRM. Daneben kann es ID-3-Tags lesen und präsentiert sie in einem Navigationsmenü auf dem zweifarbigen Leucht-Display.

Zur Stromversorgung dient eine Batterie im handelsüblichen AAA-Format – an deren Stelle passt auch wiederaufladbarer Akku. Nach Angaben des Herstellers läuft das Gerät mit einer Batterie bis zu 19 Stunden lang. Der einebaute Flash-Speicher ist 256 MByte groß, wer mehr Platz braucht, kann SD- und MMC-Karten einsetzen. Die Datenübertrag vom PC finded über USB 2.0 statt.

Der Hersteller hat sich bereits eine geschickte Marketing-Strategie ausgedacht: Den Player gibt es im Bundle zusammen mit einer 128-MByte-Speicherkarte mit fünf Bibi-Blocksberg-Hörspielen für rund 90 Euro. Ohne die Karte kostet der Max-Joy 70 Euro – ein USB-Kabel und Kopfhörer in Kindergröße sind aber imm dabei.

Ein stoßfestes, buntes Ei: Max-Joy, ein MP3-Spieler für Kinder.

Petition für offene Dateiformate

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=11

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2015: Daten sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...