Trolltech Developer Days in München

Nach München hatte Qt-Hersteller Trolltech Anfang November interessierte Entwickler aus Europa zu den "Qt Developer Days" http://www.trolltech.com/campaign/qtday_de.html eingeladen.

In seiner Keynote gab Eirik Chambe-Eng, Mitbegründer und Präsident von Trolltech, einen Überblick über die aktuelle Situation und die zukünftigen strategische Pläne.

Chambe-Eng vermeldete, dass Trolltech in den letzten 12 Monaten seine Mitarbeiterzahl von 80 auf 140 nahezu verdoppelt hat. Das Unternehmen setzt künftig verstärkt auf Services rund um die Produktpalette und auf Neuentwicklungen, die Qt vervollständigen und erweitern.

Besonders hob Chambe-Eng die auf Mobilgeräte spezialisierte Oberfläche Qtopia hervor, die auf Qt basiert. Vor allem im asiatischen Raum sei Qtopia häufig auf Mobiltelefonen zu finden. Derzeit befindet sich Version 4 in der Entwicklung, Basis dafür ist Qt 4. Die aktuelle Version von Qtopia fußt noch auf dem in die Jahre gekommene Qt 2. Zusätzlich kündigte der Trolltech-Präsident für die neue Version Qt-Java-Bindings an.

Matthias Ettrich, KDE-Gründer und Chefentwickler bei den Norwegern, gab einen Überblick über Qt und beleuchtete besondere Features der anstehenden Versionen. Dazu zählt die Unterstützung des Vektorgrafikformates SVG-tiny, die Ausgabe von Zeichenoperationen via OpenGL sowie die Portierung von Qt auf Windows Vista.

Die dritte Keynote kam von KDE-Entwickler Aaron Seigo. Der von Trolltech bezahlte Plasma-Entwickler präsentierte Designansätze für die kommende KDE-Version 4.0. So experimentieren die Entwickler derzeit mit einem maussensitiven Interface, das Kontextmenüs durch Symbole ersetzt.

Nokia-Browser mit KHTML-Technologie

Auf der Nokia Mobility Conference in Barcelona hat der finnische Mobilfunkanbieter für seine Series-60-Geräte einen Webbrowser auf Basis von Apples WebCore vorgestellt, das wiederum auf KDEs KHTML-Engine aufbaut.

Anders als Desktop-Browser kommt die Nokia-Variante mit Anpassungen für Handys daher: So schrumpft der Browser beispielsweise die Darstellung der Seite, ohne das Layout zu beeinträchtigen. Bei Bedarf lassen sich einzelne Teile der Seite vergrößern. Die Eingabe von URLs erleichtert Nokia mit dem integrierten T9-System.

Ansonsten bringt der Browser die Funktionalität seiner beiden großen Brüder Konqueror und Safari mit: Er beherrscht CSS, JavaScript, RSS, Verschlüsselung mit SSL und soll kompatibel mit AJAX-Anwendungen sein. Der Browser (http://www.s60.com/browser) verfügt über eine Schnittstelle für Netscape-Plugins, stellt SVG-Vektorgrafiken dar und bietet sogar einen Popup-Blocker. Zusätzlich können Entwickler von S60-Anwendungen die Browser-Komponente für ihre eigenen Applikationen nutzen.

Auf der KDE-Konferenz Akademy hatten zwei Entwickler den Port vorgestellt und nach einigen Diskussionen eine aktive Kooperation mit dem KHTML-Team angekündigt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_09

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...