Home / LinuxUser / 2006 / 01 / KDE News

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

KDE News

Trolltech Developer Days in München

Nach München hatte Qt-Hersteller Trolltech Anfang November interessierte Entwickler aus Europa zu den "Qt Developer Days" http://www.trolltech.com/campaign/qtday_de.html eingeladen.

In seiner Keynote gab Eirik Chambe-Eng, Mitbegründer und Präsident von Trolltech, einen Überblick über die aktuelle Situation und die zukünftigen strategische Pläne.

Chambe-Eng vermeldete, dass Trolltech in den letzten 12 Monaten seine Mitarbeiterzahl von 80 auf 140 nahezu verdoppelt hat. Das Unternehmen setzt künftig verstärkt auf Services rund um die Produktpalette und auf Neuentwicklungen, die Qt vervollständigen und erweitern.

Besonders hob Chambe-Eng die auf Mobilgeräte spezialisierte Oberfläche Qtopia hervor, die auf Qt basiert. Vor allem im asiatischen Raum sei Qtopia häufig auf Mobiltelefonen zu finden. Derzeit befindet sich Version 4 in der Entwicklung, Basis dafür ist Qt 4. Die aktuelle Version von Qtopia fußt noch auf dem in die Jahre gekommene Qt 2. Zusätzlich kündigte der Trolltech-Präsident für die neue Version Qt-Java-Bindings an.

Matthias Ettrich, KDE-Gründer und Chefentwickler bei den Norwegern, gab einen Überblick über Qt und beleuchtete besondere Features der anstehenden Versionen. Dazu zählt die Unterstützung des Vektorgrafikformates SVG-tiny, die Ausgabe von Zeichenoperationen via OpenGL sowie die Portierung von Qt auf Windows Vista.

Die dritte Keynote kam von KDE-Entwickler Aaron Seigo. Der von Trolltech bezahlte Plasma-Entwickler präsentierte Designansätze für die kommende KDE-Version 4.0. So experimentieren die Entwickler derzeit mit einem maussensitiven Interface, das Kontextmenüs durch Symbole ersetzt.

Nokia-Browser mit KHTML-Technologie

Auf der Nokia Mobility Conference in Barcelona hat der finnische Mobilfunkanbieter für seine Series-60-Geräte einen Webbrowser auf Basis von Apples WebCore vorgestellt, das wiederum auf KDEs KHTML-Engine aufbaut.

Anders als Desktop-Browser kommt die Nokia-Variante mit Anpassungen für Handys daher: So schrumpft der Browser beispielsweise die Darstellung der Seite, ohne das Layout zu beeinträchtigen. Bei Bedarf lassen sich einzelne Teile der Seite vergrößern. Die Eingabe von URLs erleichtert Nokia mit dem integrierten T9-System.

Ansonsten bringt der Browser die Funktionalität seiner beiden großen Brüder Konqueror und Safari mit: Er beherrscht CSS, JavaScript, RSS, Verschlüsselung mit SSL und soll kompatibel mit AJAX-Anwendungen sein. Der Browser (http://www.s60.com/browser) verfügt über eine Schnittstelle für Netscape-Plugins, stellt SVG-Vektorgrafiken dar und bietet sogar einen Popup-Blocker. Zusätzlich können Entwickler von S60-Anwendungen die Browser-Komponente für ihre eigenen Applikationen nutzen.

Auf der KDE-Konferenz Akademy hatten zwei Entwickler den Port vorgestellt und nach einigen Diskussionen eine aktive Kooperation mit dem KHTML-Team angekündigt.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 46 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...