Home / LinuxUser / 2006 / 01 / Grafische Desktops individualisieren

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Desktop-Modding

Grafische Desktops individualisieren

Durchgestylt

Haben Sie das Login hinter sich gelassen, landen Sie auf dem Desktop, der sich als weites Feld für konfigurationswütige Anwender entpuppt. Genau wie die Oberfläche Gnome bietet auch die Desktop-Umgebung mit dem großen K eine Menge Ansatzpunkte zum persönlichen Gestalten.

Bevor sie aber den digitalen Schraubenschlüssel ansetzen, lohnt es sich einmal grundsätzlich zu überlegen, in welche Richtung Sie Ihr System entwickeln möchten. Je mehr Features, Gimmicks und grafischen Ballast sie Ihrem Rechner aufbürden, desto langsamer reagiert das Gesamtsystem. Das betrifft auch Anwendungen, die erst einmal nicht direkt mit KDE verheiratet sind.

Natürlich gleicht ein zusätzlicher Speicherriegel oder eine schnellere CPU eine Menge von den Performance-Verlusten wieder aus. Beides reißt aber unangenehme Löcher in die Haushaltskasse und provoziert mitunter noch unangenehmere Diskussionen über die Sinnfälligkeit.

Beide großen Desktop-Umgebungen erlauben aber sanfte Modifikationen, die Fenstern und Icons ein ansprechendes Aussehen verleihen, die Hardware aber nicht in die Knie zwingen.

KDE in neuem Glanz

Suchen Sie nach einer individuellen Note für Ihren KDE-Desktop, so führt der Weg unweigerlich ins KDE Kontrollzentrum. Unter dem Punkt Erscheinungsbild sammeln sich dort die Punkte zum Einstellen der optischen Features. Neben Farben, Rahmen und Icons sowie dem Hintergrund finden Sie dort auch einen Punkt mit der Aufschrift Design-Verwaltung.

Ein entsprechender Punkt auf der KDE-Look-Website [9] suggeriert, hier wäre nur ein Archiv herunterzuladen, um KDE ein neues Aussehen zu verleihen. Das stimmt leider nicht immer: Die Theme-Archive halten sich nicht durchweg an die Regeln zum Packen eines kompletten Themes und so erfordert ein solches Thema mitunter die manuelle Nachinstallation von anderen Stilelementen.

Möchten Sie also Hand an das Aussehen der Desktop-Umgebung anlegen, dann empfiehlt es sich, die Elemente einzeln zu verändern. Am einfachsten gestaltet sich das Anpassen sicher bei den Symbolen.

Bei der Suche auf der KDE-Look-Site sollten Sie einen Blick in die Kategorien highest rated sowie most downloads wählen. Hier finden Sie absteigend sortiert die Symbolsammlungen, die den Usern besonders gut gefallen haben und die viele heruntergeladen haben. Kein Garant für guten Geschmack, aber einen Versuch wert.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 113 Punkte (11 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...