Home / LinuxUser / 2006 / 01 / Buchtipp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Buchtipp

Tiefer in die Bash einsteigen

Die Bash ist das tägliche Arbeitsmittel der meisten Linux-Anwender – wer sie beherrscht, spart Tipparbeit und Zeit. "Einführung in die Bash-Shell" lädt ein, die Bourne Again Shell näher kennen zu lernen.

Das Buch bezieht sich auf die aktuelle Bash-Version 3.0. Die Rückwärtskomtibilität dieser Shell sorgt allerdings dafür, dass der Großteil des Buchs auch auf die Vorgängerversionen anwendbar ist.

Die ersten Kapitel behandeln Grundlegendes zur interaktiven Bash-Verwendung: Tastaturkombinationen, die Bearbeitung von Kommandozeilen im Emacs- und Vi-Modus sowie den Umgang mit Sonderzeichen. Daneben geht es um Shell- und Umgebungsvariablen sowie um die zahlreichen Konfigurationsdateien. All das fassen übersichtliche Tabellen zusammen, so dass sich das Buch auch als Nachschlagewerk eignet.

Danach widmen sich die Autoren dem Kernthema des Buchs und behandeln auf rund 200 Seiten die Shell-Programmierung. Hier findet der Leser alles, was er für das Skripting braucht, beispielsweise den Umgang mit Variablen, Kontrollstrukturen und die Auswertung von Kommandozeilenoptionen und -argumenten. Die Stärke dieser Kapitel sind die praktischen Übungen, die einzelne Bash-Features erläutern. Bekanntlich merkt man sich am besten, was man selbst ausprobiert hat. Außerdem greifen sie Aufgabenstellungen auf, die viele Anwender kennen, beispielsweise die Massenverarbeitung von Bilddateien.

Dieses Buch ist eine gründliche Einführung in die zahlreichen Details der leistungsfähigen Shell. Der Leser muss allerdings Geduld mitbringen. Das liegt zum einen am Funktionsreichtum der Bash selbst, zum anderen schreiben die Verfasser stellenweise umständlich und machen Exkurse in die Unix-Geschichte.

Cameron Newham, Bill Rosenblatt Einführung in die Bash-Shell O'Reilly ISBN 3-89721-424-5 368 Seiten, 34 Euro http://www.oreilly.de

bash.jpg
Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 40 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...