Hardware-News

Hardware-News

DSL-Router mit Firewall

Die IP-Adressen vergibt – falls gewünscht – ein integrierter DHCP-Server automatisch. Eine eingebaute Hardware-Firewall soll für sicheren Datenverkehr sorgen. Der Hersteller kombiniert diese mit Software-Firewalls für die Clients. Den DSL-Traffic überwacht die Box per Online-Zähler, schaltet bei einem zuvor gesetzten Limit den Zugang ab und informiert per Mail über den aktuellen Zählerstand. Die Fritzbox 2070 geht laut Hersteller (http://www.avm.de) für 120 Euro über den Ladentisch.

Die anschlussfreudige Box vernetzt fünf PCs und bindet via USB-Host auch Drucker und externe Datenträger ein.

Drahtloser USB-Anschluss für alles

Zur Systems hat Silex Technology mit dem SX-2000WG einen Server für USB-Geräte mitgebracht, der die Peripherie drahtlos (802.11 b/g) oder per Ethernet-Kabel in ein Netzwerk einbindet. Der USB-Device-Server bringt allerdings nur eine Schnittstelle mit. Die zusätzliche Anschaffung eines entspürechenden USB-Hubs ist also nötig, wenn mehrere USB-Geräte angesprochen werden – 14 Geräte sind die Obergrenze.

Die Daten laufen WPA-verscchlüsselt über die Luftschnittstelle. IP-Adressfilterung sichert bei Bedarf zusätzlich gegen unbefugten Zugriff. Die Software der Messeneuheit stellt die angeschlossenen USB-Geräte in einer grafischen Übersicht inklusive Statusinformationen dar. Der Benutzer kann der Hardware auch vorgeben, beim Verbindungsaufbau zu einem USB-Gerät eine bestimmte Applikationen zu starten. Derzeit läuft das Software-Tool Silex Virtual Link zwar nur unter Windows, Silex arbeitet nach Angaben eines Sprechers derzeit aber bereits an der Entwicklung einer Linux-Ausgabe. Noch im Dezember gibt es den USB-Server dann für Linux (und Mac OS X) auf dem deutschen Markt, verspricht Silex Technology (http://www.silexeurope.de). Das Gerät kostet in der verfügbaren Version 174 Euro.

Der Device-Server für USB-Geräte verbindet drahtlos oder über Ethernet

Robuster Speicherzwerg

Mit zwei stoßresistenten Festplatten im 2,5-Zoll-Format, der HD-PHS40U2 mit 40 GByte und der HD-PHS80U2 mit 80 GByte, erweitert Buffalo (http://http.//www.buffalo-technology.de) sein Portfolio an mobilen Speichern. Das verstärkte Chassis der Platte schützt vor Erschütterungen, bleibt mit 174 Gramm aber im tragbaren Rahmen. Das Gehäuse (127 x 83,8 x 21 mm) besteht aus widerstandsfähigem Kunststoff. Im Inneren ist die Platte auf ein Polster aus stoßfesten Materialien gebettet, das Erschütterungen und Vibrationen absorbieren soll. Die Platten drehen mit 5400 U/Min und passen an den USB-2.0-Port. Linux-Benutzer müssen sich mit dem Features "leicht" und "stoßresistent" begnügen, die Software, die Buffalo beilegt, und die Datenverschlüssellung bietet, ist nur für Windows gedacht. Beide Modelle sind Mitte November verfügbar und kosten 120 Euro (40 GByte) und 160 Euro (80 GByte).

Der widerstandsfähige mobile Begleiter speichert bis zu 80 GByte.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2017: Daten retten & sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 4 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...