LinuxUser 12/2005

title_2005_12

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Schwerpunkt

Internet-Telefonie mit KPhone

50

Digitales Telefon

Mirko Dölle

Internet-Telefonie muss nicht kompliziert sein: KPhone benötigt nur eine normale Soundkarte und wenige Zugangsdaten zum Provider, damit Sie von jedem Rechner aus in alle Welt telefonieren können.

Grundlagen des Internet Relay Chat

52

Schwatzhaftes Netzwerk

Mirko Albrecht

Der Internet Relay Chat gehört zu den Senioren unter den Diensten im WWW. Nichtsdestotrotz eröffnet er zahlreiche Möglichkeiten, die weit über die direkte Kommunikatin hinausgehen.

Textbasiert chatten mit Irssi

57

IRSSInnig gut

Mirko Albrecht

Ressourcen sparend, aber mächtig: Der Konsolenchat Irrsi schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe – zahlreiche Skripte machen aus dem Hänfling einen Chat-Giganten.

Amsn mit Webcam Support

60

Aug in Aug mit Microsoft

Kristian Kißling

Viele Webcam-Besitzer setzen bei Video-Konferenzen auf den MSN Messenger von Microsoft. Was bleibt Linuxern übrig, als dem Feind ins Auge – respektive in die Webcam – zu blicken.

Praxis

Chatten mit Gaim und Kopete

63

Virtuelle Plaudertaschen

Peter Kreußel

Softwareentwickler nutzen es zum Informationsaustausch, Flirtende zum Austausch von Komplimenten: Chatten ist seit der Frühzeit des Internets äußerst beliebt. Mit Gaim und Kopete stellen wir Ihnen ein Gnome- und ein KDE-Programm vor, das Sie am Rechner mit Ihren Freunden in Kontakt bringt.

Schwerpunkt

66

Chat mit Stil

Carsten Schnober

Bei Chat denken Internet-Teilnehmer dieses Jahrtausends vor allem an Instant Messenger. Aber das altbewährte Internet-Chat-Protokoll IRC ist immer noch beliebt und setzt nicht zwangsläufig die Kenntnis komplexer Befehle voraus.

Praxis

Mpeg Menu System V2

68

Leckeres Menü

Hagen Höpfner

Linux und Multimedia, das ist nicht immer eine glückliche Verbindung. Wir stellen das Mpeg Menu System vor, das verspricht, Filme und Musik in vielen Formaten abzuspielen – sogar ohne KDE & Co.

Konvertieren mit Pstoedit

71

Verwandlungskünstler

Hagen Höpfner

Postscript-Dateien sind keine Einbahnstraße: Mit Pstoedit konvertieren Sie Postscript- und PDF-Dateien in andere Bildformate, aber auch in Flash-Dateien oder Java-Applets.

Desktop-Suche mit Beagle, Kat und Kio-Clucene

74

Hund und Katz

Marcel Hilzinger

Traditionelle Verzeichnisse als Ordnungshilfe haben ausgedient. Suchmaschinen prägen in Zukunft unsere Arbeit am Computer. Dieser Artikel stellt drei Programme vor, die sich unter Linux um den ersten Platz streiten.

Programme zum Sudoku-Spielen

78

Spiel ohne Grenzen

Oliver Frommel

Manche handeln Sudoko bereits als Rubik's Cube des 21. Jahrhunderts. Das Spiel ist ähnlich logisch wie der Zauberwürfel, lässt sich aber genauso auf Papier wie am Computer spielen. Wir stellen Software vor, die immer neue Spielfelder erzeugt, aber auch beim Rätseln hilft.

Mit KPowersave den Stromverbrauch bekämpfen

82

Energie sparen leicht gemacht

Frank Wieduwilt

Moderne PCs verfügen über viele Möglichkeiten, den nicht unbeträchtlichen Energieverbrauch der Einzelkomponenten zu senken. KPowersave fasst die wichtigsten Optionen unter einem Dach zusammen.

Im Test

Endlich fertig: OpenOffice 2.0

84

Schreibstube

Michael Bona

Ein gutes Jahr nach dem ersten Blick auf eine frühe Entwicklerversion ist OpenOffice 2.0 endlich fertig. Jetzt muss das als Microsoft-Klon verrufene Paket zeigen, was wirklich in ihm steckt.

Hardware

Acht MP3-Player mit OGG-Vorbis-Support im Test

88

Spiel mir das Lied mit OGG

Marcel Hilzinger

Sie sind klein, hübsch und gar nicht teuer: MP3-Player mit Support für das freie OGG-Vorbis-Format. LinuxUser hat acht Geräte für Sie getestet.

Know-how

Spellchecker auf der Konsole: Ispell und Aspell

94

Weg mit den Fipptehlern!

Heike Jurzik

Vor Vertippern und Buchstabenverdrehern ist niemand sicher – Rechtschreibprogramme unterstützen Sie bei der Austreibung des Fehlerteufels. Ispell und Aspell übernehmen diesen Job auf der Kommandozeile.

Infos zur Publikation

LU 09/2016: Ciao, Windows!

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...