Auf der Heft-DVD

Heft-DVD

01.11.2005

Als Heft-Distribution enthält der Datenträger diesmal eine exklusiv für LinuxUser erstellte Installationsversion des IP-Cop, die speziell für Firewalls und Gateways zugeschnitten ist. Richtig eingerichtet und konfiguriert, stellt sie eine Vielzahl von interessanten Funktionen für ein Heimnetzwerk zur Verfügung. Wie Sie die Installation sicher handhaben und welche Features für Ihr Netzwerk sinnvoll sind, erfahren Sie in dieser Ausgabe ab Seite 8.

Neben der Distribution finden Sie auf der Heft-CD zahlreiche Software-Pakete, die die Artikel im Heft ergänzen. Sie erlauben ein direktes Ausprobieren der vorgestellten Anwendungen. Das gilt auch für die aktuellen Meldungen am Beginn des Hefts. Wann immer Sie in unserer News-Strecke die Marke -> CD sehen, lohnt sich ebenfalls ein Blick auf die CD (LinuxUser/news/). In diesem Fall haben wir auch die passenden Programme gleich für Sie mit auf den Datenträger gepackt.

Der populäre Webbrowser Firefox steht kurz vor dem Release der Version 1.5. Der Artikel ab Seite 74 gibt Ihnen einen Überblick über die neue Funktionen und Features; die passenden Pakete finden Sie im Unterverzeichnis LinuxUser/firefox/ der Heft-CD.

Abbildung 1: Mit der kommenden Version 1.5 bringt der Webbrowser Firefox wieder eine Menge interessanter Features mit.

Viele Distributoren integrieren den Flugsimulator Flightgear in Ihr Paket-Repository. Meist fehlen dann aber die Karten, die das Spiel auf die Oberfläche der virtuellen Erde projiziert. Kein Wunder – handelt es dabei doch um ganz erhebliche Datenmengen.

Abbildung 2: Mit dem Flugsimulator Flightgear heben Sie am heimischen Bildschirm ab und drehen eine Runde über die Stadt.

LinuxUser stellt Ihnen das Material für einen kompletten Flug über Mitteleuropa sowie für einen Rundflug über die amerikanische Stadt Los Angeles zur Verfügung. Die entsprechenden Dateien liegen im Verzeichnis LinuxUser/flightgear/. Sollten Sie Startschwierigkeiten haben, lohnt sich auf alle Fälle ein Blick in unseren Artikel ab Seite 70.

Datensicherung gehört zu den wichtigen Aufgaben im Alltag mit dem Computer. Doch wohin mit den Archiven? Wir zeigen im Workshop ab Seite 88 eine ungewöhnliche Möglichkeit, um Sicherungskopien auf einer digitalen Videokamera abzulegen. Das passende Programm für diese Operation finden Sie unter LinuxUser/dvbackup/.

Wenn es in Ihrem Netzwerk mal wieder klemmt, weil alle gleichzeitig große Dateien durch die Leitung ziehen, dann verteilen Sie doch mit der Traffic-Shaping-Software Trickle (LinuxUser/trickle/) ganz einfach die Bandbreite etwas gerechter zwischen den Beteiligten. Wie Sie das bewerkstelligen, lesen Sie ab Seite 56 in diesem Heft.

Multimedial geben sich gleich zwei Artikel in dieser Ausgabe: Mit Avidemux (ab Seite 78) schneiden und komprimieren Sie Videodateien. Das Programm Solfege (ab Seite 80) hilft Ihnen dabei, Ihr Gehör zu trainieren, in dem es Ihnen einzelne Töne, Intervalle oder sogar Akkorde vorspielt. Hält Ihre Distribution die entprechenden Pakete nicht vor, lohnt sich also ein Blick in die Verzeichnisse LinuxUser/avidemux/ beziehungsweise LinuxUser/solfege/.

Zum Schluss noch ein Verweis auf ein Programm, das all jenen hilft, deren Desktop vor Fenstern nur so wimmelt: Whaw ordnet auf einen Klick alle Windows noch einem vordefinierten Schema, sodass Sie schnell den Überblick wiedergewinnen. Wie das geht, lesen Sie in dieser Ausgabe ab Seite 68; die Software liegt unter LinuxUser/whaw/.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare