Auf Autopilot

Um die Piloten auf mehrstündigen Flügen zu entlasten, gibt es den Autopiloten. Liegen Sie bei etwa 800 Fuß stabil in der Luft, drücken Sie [P], um eine Pause einzulegen und wechseln Sie per Rechtsklick in den Menümodus. Wählen Sie aus dem Menü Autopilot den Eintrag Autopilot Settings, wo Sie neben Altitude den Wert 800 eingeben. Im selben Menü finden Sie die Option Add Waypoint. Dort tragen Sie Flughäfen ein, die der Autopilot ansteuern soll. Ersetzen Sie die Abkürzung KSFO für den Flughafen in San Francisco zum Beispiel durch KLAX für den Flughafen von Los Angeles. Nach erneutem Drücken von [P] nimmt das Flugzeug automatisch Kurs auf Los Angeles, [Strg]+[A] stabilisiert das Fluggerät dank des Autopiloten auf einer Höhe von 800 Fuß. Genießen Sie nun ruhig erstmal die Aussicht: Stellen Sie die Maus auf den Ansichtsmodus und schauen Sie aus einem der Seitenfenster nach unten. Indem Sie mehrmals [V] drücken, ändern Sie die Kameraperspektive. Im Ansichtsmodus betrachten Sie Ihr Flugzeug zudem von allen Seiten und zoomen mit [X] und [Umschalt]+[X] in einen Bildausschnitt heran (Abbildung 5).

Abbildung 5: Mit Hilfe von X und Umschalt+X betrachten Sie Ihr Flugzeug und die Umgebung aus der Nähe. Hier fliegt die Cessna über San Francisco.

Wie weit es – in nautischen Meilen – bis L.A. noch ist und wie lange der Flug dauert, erfahren Sie über das mit [H] aktivierte Display.

Unterhaltung an Bord

Über das Menü erreichen Sie noch weitere Einstellungen. Spielen Sie ein bisschen Gott, indem Sie über das Weather die Konditionen in verschiedenen Flughöhen ändern. Sie stellen so Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Sichtweite und Außentemperatur ein. Über den Eintrag Clouds bestimmen Sie, wo eine Wolkendecke hängt, wie dick diese sein soll und was für eine Art von Wolken Sie bevorzugen; über Time of Day verändern Sie die Tageszeit. Interessant für die Perspektive aus dem Cockpit ist Adjust View Distance im Menü View. Mit Hilfe der Werte Heading, Pitch und Radius legen Sie fest, wie viel Sie vom Cockpit und vom Rest der Welt sehen. Über System Failure und Instrument Failure simulieren Sie Systemausfälle und können so schnell einspringen, wenn auf Ihrer Urlaubsreise der Flugkapitän und sein Copilot einen Herzinfarkt erleiden. Über welche Frequenzen Sie mit dem Tower Kontakt aufnehmen, erfahren Sie im Menü ATC/AI, indem Sie unter Frequencies das ICAO-Kürzel des Flughafens eingeben. Klicken Sie dann im Menü Equipment auf den Knopf neben dem Eintrag COM1, hören Sie die Durchsagen des Towers. Behagt Ihnen die Tastatursteuerung nicht, klicken Sie die Geräte im Cockpit einfach mit der Maus an.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...