Scribus in Entwickler-Version 1.3

So gut wie druckreif

Desktop Publishing ist ein Bereich der von proprietärer Software dominiert wird. Doch das Programm Scribus demonstriert eindrucksvoll, dass sich auch mit freier Software professionelle Drucksachen bauen lassen. Einer der Hauptentwickler stellt Ihnen die Neuerungen in der Development-Version 1.3 vor.

Die derzeit stabile Scribus-Version 1.2 ist bereits ein brauchbares DTP-Programm. Dennoch gibt es es viele wünschenswerte Funktionen, an denen wir derzeit im Entwickler-Zweig unseres Programms arbeiten. Sie ziehen tiefergehenden Veränderungen nach sich, beispielsweise am Scribus-Dateiformat. Seit Ende Dezember 2004 haben wir in der Entwicklerversion 1.3 viele Neuerungen eingeführt. Die wichtigsten möchte ich hier vorstellen.

Hin und Her

Eine der bedeutendsten Verbesserungen stellt das neue Undo-/Redo-System dar. Es trägt den programmatischen Namen "Back 'n' Forth" (Hin und Her). Unser finnischer Kollege Riku Leino hat es für Scribus entwickelt. Da der Code unter der GPL steht, könnte es aber auch in andere Anwendungen Eingang finden.

Bisher fehlte Scribus eine ordentliche Bearbeitungshistorie, die sich stufenweise rückgängig machen lässt. Doch gerade Grafiker und Layouter probieren verschiedene Gestaltungsvarianten gerne praktisch aus – ein gutes Undo-System ist für sie daher unerlässlich. Riku hat ein hervorragendes System geschaffen und Scribus einen großen Schritt weiter gebracht.

Probieren Sie es aus: Öffnen Sie im Menü Werkzeuge den Aktionsverlauf. Nun sehen Sie, wie alle Ihre Arbeitsschritte auf der Liste auftauchen (Abbildung 1). Wollen Sie nun bespielsweise die letzten fünf Änderungen rückgängig machen, klicken Sie einfach auf den fünftletzten Eintrag des Aktionsverlaufs. Wenn Sie die Maus die Liste hinauf oder hinab bewegen, können Sie den Verlauf Ihrer Arbeit im Zeitraffer begutachten.

Abbildung 1: In der Palette Aktionsverlauf können Sie beliebig viele Arbeitschritte rückgängig machen oder wiederherstellen – für das ganze Dokument oder ein einzelnes Objekt.

Der Aktionsverlauf kennt zwei Modi, den globalen und den Objekt-Modus. Standardmäßig verwendt der Verlauf den globalen Modus und zeigt alle Änderungen an sämtlichen Objekten. Wenn Sie die Option Nur markiertes Objekt anzeigen aktivieren, zeigt die Liste nur die Änderungen am zurzeit ausgewählten Objekt Ihres Scribus-Dokuments.

Daneben steht Ihnen die Undo-/Redo-Funktion auch im Kontextmenü zur Verfügung, das Sie mit einem Rechtsklick auf in Objekt öffnen. Hier finden Sie nun die Einträge Rückgängig und Wiederherstellen. Gleichzeitig öffnet sich das Fenster Aktionsverlauf und zeigt das Änderungsprotokoll für das ausgewählte Objekt.

Die Seite sprengen

Zeitungen, Zeitschriften und Broschüren verwenden häufig Überschriften oder Bilder die über die Bindung hinweg auf einer Doppelseite angeordnet sind. Bei Scribus 1.2 musste der Layouter einiges von Hand erledigen, um solche Doppelseiten zu gestalten: Zwei Bild- oder Textrahmen anlegen und ein wenig über die einzelnen Seiten hinaus verlängern. Mit Scribus 1.3 geht das wesentlich einfacher: Stellen Sie einfach Doppelseiten ein und platzieren Sie das Bild schlichtweg quer über den Bund. Und das funktioniert nicht nur mit Bildern, sondern auch mit Text und Vektoren. Beim Drucken oder Exportieren eines solchen Dokuments müssen Sie nichts Besonderes beachten – Scribus kümmert sich automatisch um die Seitenwechsel und das Zerteilen der Objekte (Abbildung 2).

Abbildung 2: Bilder und andere Objekte können die Bindung übergreifen und beliebig platziert werden. Das Zerteilen erldigt Scribus 1.3 beim Drucken oder Exportieren automatisch.

Die selbe Technologie, die das Layouten über die Bindung hinweg erlaubt, macht auch etwas anders möglich: Designer können nun Layout-Objekte außerhalb der Seiten eines Dokuments, auf dem so genannten Scratch Space (Entwurfsraum, Abbildung 3) ablegen. Hier können Layouter Textkästen, Bilder und andere Elemente gesammelt vorhalten, um sie nach Gusto auf den Druckseiten zu verteilen. Viele Gestalter sind diese Arbeitsweise von kommerziellen Programmen gewöhnt und möchten sie nicht missen.

Abbildung 3: Der so genannte Scratch Space: Hier kann der Anwender alle Layout-Elemente sammeln, bevor er sie auf der Seite verteilt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Scribus 1.5.0 veröffentlicht
    Die Macher des freien DTP-Programms Scribus haben eine neue Version mit größeren, teilweise lang erwarteten Änderungen veröffentlicht. Scribus 1.5.0 dient allerdings nur als Vorschau auf die nächste stabile Version 1.6.0.
  • Mit Scribus eigene Dokumente gestalten
    Das Layoutprogramm Scribus gilt gemeinhin als Open-Source-Antwort auf professionelle Layoutprogramme und als eines der Kronjuwelen freier Software. Bei genauem Hinsehen erweist sich der Diamant als teilweise noch ungeschliffen.
  • Desktop Publishing mit Scribus
    Scribus ist auf dem besten Weg zum professionellen Layout-Programm. Welche Möglichkeiten es bietet und wo die Schwächen liegen, erfahren Sie in einer Tour durch die Gestaltung eines Scribus-Dokuments.
  • Seiten-Teil
    Das Layoutprogramm Scribus gilt gemeinhin als Open-Source-Antwort auf professionelle Layoutprogramme. Doch wird es diesem Anspruch auch gerecht?
  • Trunk-Version von Scribus in Ubuntu
    Scribus ist das wohl bekannteste freie Programm im DTP-Bereich und eignet sich hervorragend, um Flyer, Programmhefte oder andere Layout-Jobs zu erledigen. Ubuntu-Nutzer können sich jetzt täglich frische Versionen der Software holen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...