Der richtige Rahmen

Das Programm Convert bringt weiterhin einige Optionen mit, die Ihre Bilder einrahmen. Der Parameter -mattecolor ist dabei für die Farbe zuständig. Ebenso wie für die Option -fill geben Sie als Argument einen Namen oder die RGB-Werte in Hexadezimal-/Dezimalform an: convert -mattecolor "#6EBBFF".

Achten Sie auf die Anführungszeichen um den Farbwert herum, da die Bash sonst das Rautezeichen auswertet. Als zusätzlichen Parameter definieren Sie die Stärke des Rahmens in Pixeln. Um eine 10 Pixel breite Kante oben und unten um das Bild herumzuzaubern, tippen Sie beispielsweise:

convert -mattecolor "#6EBBFF↩
" -frame 10x10 bild.jpg neu.jpg

Denselben Effekt erzielen Sie mit den Parametern -border 10x10 und für die Farbe -bordercolor "#6EBBFF"; das gerahmte Foto sehen Sie in Abbildung 4.

Abbildung 4: Rahmen Sie Ihre Fotos doch einmal ein.

Spaß mit Filtern

Durch den Einsatz von Filtern erzielen Sie lustige und interessante Effekte: Mit convert -blur faktor machen Sie das Bild unschärfer, mit -sharpen schärfer. Lassen Sie beispielsweise convert -charcoal auf ein Foto los, sieht das Bild anschließend wie eine Kohlezeichnung aus. Abhängig vom Faktor, den Sie als Argument anhängen, zeichnet das Tool mit einem dickeren oder dünneren Kohlestift:

convert -charcoal 1 bild.jpg↩
 bild_c.jpg

Einen Negativeffekt erreichen Sie, wenn Sie -solarize auf Bilder anwenden. Auch dieser Parameter braucht als weiteres Argument die Angabe, wie stark der Effekt sein soll, beispielsweise -solarize 50; mögliche Werte liegen zwischen 1 und 100. Die Manpage zu convert listet noch viel mehr Effekte und Filter auf und zeigt auch Anwendungsbeispiele. In Abbildung 5 sehen Sie eine Zusammenstellung einiger Filter, und was damit möglich ist.

Abbildung 5: Dank zahlreicher Filter erzielen Sie spannende Effekte für Ihre Fotos.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Bildbearbeitung mit ImageMagick
    Wer nicht 1000 Urlaubsbilder von Hand skalieren, normieren, beschneiden oder mit Wasserzeichen versehen möchte, für den führt kein Weg an der Werkzeugsammlung ImageMagick vorbei.
  • Pixelzauber
    Bei der Nachbearbeitung von Fotos quälen sich viele Anwender mit Gimp herum – dabei verdaut das Konsolentool Imagemagick große Bilderfluten in kürzester Zeit.
  • Bilddaten automatisiert bearbeiten
    Viele Bilder manuell zu bearbeiten erweist sich schnell als Geduldspiel. Mit pfiffigen kleinen Werkzeugen automatisieren Sie solche Arbeiten mühelos.
  • Grafiken schnell passend gemacht
    Sei es für die Verwendung innerhalb von Web-Seiten oder andere Zwecke: Häufig müssen Grafiken von einem Format in ein anderes konvertiert und dabei noch in Größe und Qualität verändert werden. Mit convertaus dem ImageMagick-Paket machen Sie das schnell auf der Kommandozeile.
  • Zügiger Wechsel
    Manchmal muss man einen ganzen Schwung Bilder am Stück konvertieren. Hier macht ExactImage dem traditionellen ImageMagick Konkurrenz.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_09

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...