Home / LinuxUser / 2005 / 09 / Schlanker Fenstermanager

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Laborausstattung

Schlanker Fenstermanager

Zusätzliches Laborgerät

WindowLab stellt von Haus aus nur einen Desktop zur Verfügung. Sind Sie ein Liebhaber mehrerer virtueller Arbeitsflächen, können Sie das Feature nur über ein externes Tool wie beispielsweise vdesk nachrüsten. Sie erhalten das Kommandozeilenprogramm unter [4] und kompilieren es mit dem bekannten Dreisatz ./configure && make && make install. Das kleine Helferlein kümmert sich im Hintergrund darum, Ihnen den Eindruck virtueller Desktops zu vermitteln.

Um WindowLab mit vier virtuellen Desktops auszustatten, tragen Sie die folgenden Zeilen ind die Datei ~/.windowlab/menurc ein:

Desk1:vdesk 1
Desk2:vdesk 2
Desk3:vdesk 3
Desk4:vdesk 4

Nach dem Neustart präsentiert WindowLab vier zusätzliche Menüpunkte, über die Sie auf einen anderen Desktop wechseln. Möchten Sie außerdem die Möglichkeit haben, Anwendungsfenster auf einen andere virtuelle Arbeitsfläche zu verschieben, erreichen Sie das mit einem Skript, das die interne ID eines Fensters ermittelt und diese an den Aufruf von vdesk übergibt.

Erzeugen Sie zunächst durch die folgenden Zeilen in der menurc die Buttons, mit denen Sie ein Fenster auf einen der vier Desktops verschieben:

ToDesk1:/pfad/zu/to.sh 1
ToDesk2:/pfad/zu/to.sh 2
ToDesk3:/pfad/zu/to.sh 3
ToDesk4:/pfad/zu/to.sh 4

Erstellen Sie nun mit einem Text-Editor das Skript to.sh mit dem Inhalt

#!/bin/bash
vdesk $1 `xwininfo | grep ↩
"Window id:" | cut -d" " -f4`

und machen Sie es ausführbar.

Wenn Sie nun einen der vier Menüeinträge auswählen, sorgt der Befehl xwininfo | grep "Window id:" | cut -d" " -f4 dafür, dass das Anklicken eines Fensters die Fenster-ID zurückgibt. Diese reicht das Skript an vdesk weiter, das das Fenster danach auf den gewünschten Desktop befördert. Darüber hinaus bietet vdesk die Option, ein Fenster auf allen virtuellen Desktops anzuzeigen, was beispielsweise bei einem Prozessmonitor praktisch ist. Um die Omnipräsenz zu aktivieren, gilt es, das Fenster auf die Arbeitsfläche 0, also nach vdesk 0 zu verschieben. Der passende Menüeintrag könnte so aussehen:

Sticky:/pfad/zu/to.sh 0

Auch weitere, eventuell gewünschte Funktionen, wie etwa ein Hintergrundbild oder Desktpop-Icons, gilt es mit externen Tools nachzurüsten. Für die Anzeige einer Hintergrundgrafik bieten sich Tools wie Esetroot oder der Bildbetrachter xv an. Das Kommando xv -quit -root /opt/kde3/share/wallpapers/SuSE-Desktop_1024.png verschönert unter Suse Linux 9.3 die Arbeitsoberfläche mit dem Standard-Desktop-Hintergrund. Das einfache Einfärben gelingt auch mit xsetroot, dass die Arbeitsoberfläche nach einem xsetroot -solid blue in einheitliches blau taucht.

Fazit

WindowLab ist ein schlanker, rein funktionaler Fenstermanager, der Task-Leite und Startmenü platzsparend in einem Element vereint. Dabei ist die Anwendung nicht nur für Minimalisten interessant, sondern auch für Benutzer, die sich Ihre Desktop-Umgebung nach dem Baukastenprinzip aus vielen einzelnen Tools zusammenbasteln möchten. Ganz frei von Nebenwirkungen ist dieses Vorhaben jedoch nicht, da nicht alle Zusatzprogramme optimal mit WindowLab zusammenspielen. Das Umschalten der Fenster mithilfe der Taskleiste bring beispielsweise vdesk komplett durcheinander.

Kasten 1: WindowLab unter Suse Linux 9.3

Um WindowLab in das KDM-Auswahlmenü von Suse Linux 9.3 zu integrieren, reicht es aus, die Datei /opt/kde3/share/apps/kdm/sessions/windowlab.desktop anzulegen und mit folgendem Inhalt zu füllen:

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Type=XSession
Exec=windowlab
TryExec=windowlab
Name=WindowLab
Comment[de]=Das Fensterlabor

Möchten Sie direkt beim Start des Fensterherrschers ein Hintergrundbild anzeigen, erreichen Sie das mit Hilfe eines Skripts, etwas start_windowlab.sh.

#!/bin/bash
xv -quit -root /opt/kde3/share/wallpapers/SuSE-Desktop_1024.png &
windowlab

Machen Sie dieses ausführbar und tragen Sie den vollen Pfad zu dem Skript hinter den Eintrag Exec= in der Datei windowlab.desktop ein.

Infos

[1] WindowLab: http://www.nickgravgaard.com/windowlab/

[2] aewm: http://www.red-bean.com/~decklin/aewm/

[3] KDM und GDM konfigurieren: Hagen Höpfner, "Hereinspaziert!", LinuxUser, 11/2004, S. 42 ff.

[4] vdesk: http://offog.org/code/

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 80 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...