01.08.2005

Schutz vor unbefugtem Zugriff von außen steht bei vielen Computer-Nutzern heutzutage ganz oben auf der Prioritätenliste. Mit der Heft-CD in dieser Ausagen setzen Sie ganz einfach eine Firewall auf oder nehmen Ihr Netzwerk unter die Lupe. Was die Distribution auf der Heft-CD im Detail beherrscht, lesen Sie in diesem Heft ab Seite 76.

Lesestunde

Unser Schwerpunkt dreht sich in diesem Heft allerdings ganz um die Themen HTML, Stylesheets und Web-Programmierung. Einige Literaturtipps finden Sie dazu bereits in unseren Artikel sowie im Buchtipp. Auf der Heft-CD im Verzeichnis LinuxUser/probekapitel/ liegen zusätzlich zwei Probekapitel aus den Büchern "Webseiten programmieren" und "PHP 5 aus erster Hand". Diese helfen Ihnen nicht nur bei der entscheidung, welche Literatur Ihnen eventuell im Regal noch fehlt, sondern geben Ihnen auch eine Starthilfe bei den Artikeln.

HTML-Editoren en masse

Mit NVU, Quanta und Bluefish stehen unter Linux Web-Editoren zur Verfügung, die weit mehr können als nur den Sourcecode einfärben. So tritt zum Beispiel NVU, der aus dem alten Mozilla-Composer hervorging, als Konkurrent zu Frontpage an.

Komfortables Projektmanagement macht die Arbeit auch mit umfangreichen Sites zu einer lösbaren Aufgabe. Die Programme unterstützen Sie zudem bei der richtigen Syntax für die entsprechenden Elemente und helfen beim Upload auf den Server im Internet. Auf der Heft-CD liegen die wichtigsten Open-Source-Editoren im Verzeichnis LinuxUser/htmleditoren/.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • So nutzen Sie die Heft-CD richtig
    Als Abonnent des LinuxUser erhalten Sie zu jedem Heft eine CD mit Daten und Programmen, die die Artikel im Heft ergänzen. Zudem bringt die Heft-CD stets eine bootfähige Mini-Distribution mit. Die DVD-Edition des LinuxUser (im Abo oder am Kiosk) enthält neben der CD auch eine 4,7-GByte-DVD mit handverlesener Software sowie acht Extra-Seiten mit Artikeln zur DVD.
  • Auf der Heft-CD
  • Der Bildverwalter F-Spot
    Wo sich viele Bilder auf der Festplatte häufen, macht sich schnell Chaos breit. Die Bildverwaltungssoftware F-Spot [1] tritt mit dem Anspruch an, Fotoarchive effektiv und ohne langes Sortieren zu erschließen.
  • Heft-CD-Anleitung
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...