01.07.2005

Das Debian-basierte System Ubuntu verdiente sich schon seit einiger Zeit das Ansehen der Nutzergemeinde aufgrund seines durchdachten Designs und der Aktualität der Software. Auf der Heft-CD finden Sie die aktuelle Version 5.04 mit dem Codenamen "Hoary Hedgehog". In unserem Artikel ab Seite 6 finden Sie eine Beschreibung, die Ihnen bei der Installation der Software hilft. Außerdem erfahren sie dort mehr über die Konzepte, die hinter dem Debian-Derivat stecken.

Spürnase für den Desktop

Zu den Artikeln im Heft bieten wir in vielen Fällen die passende Software an, mit der Sie die beschriebenen Features gleich auf Ihrem Rechner ausprobieren können. Dabei handelt es sich auch um Software, die in manchen Distributionen noch nicht als Paket vorliegt, weil sie sich gerade am Anfang der Entwicklung befindet.

Eines dieser Programme ist Beagle (http://beaglewiki.org). Das Projekt versucht die Lücke zu schließen zwischen mächtigen Suchmaschinen im Internet, wie Google oder Yahoo, und der archaischen Ablagestruktur in Verzeichnissen auf der heimischen Festplatte. Während Sie im Web fast alles über geeignete suchbegriffe und einschränkende Optionen finden, führt bei den eigenen Daten der Weg häufig nur über viele Klicks ans Ziel.

Unser Artikel ab Seite 64 erläutert die Technik sowie die Installation und die Hintergründe zu dieser neuen Technik, die sich anschickt, Linux ein Stück weiter zum Erfolg auf dem Desktop zu verhelfen. Auf der Heft-CD liegen die entsprechenden Daten im Verzeichnis LinuxUser/beagle/

Alles mobil

Passend zum Schwerpunkt des Heftes bietet die Heft-CD einige Tolls, die Ihnen die Arbeit unterwegs erleichtert. Da wären zunächst einmal die KMobiletools. Diese Software erleichtert Ihnen die Kommunikation via SMS ganz erheblich. Sie versenden und empfangen die Nachrichten nämlich bequem am Bildschirm Ihres Rechners und nicht auf dem winzigen Display des Handys.

Den passenden Artikel finden Sie ab Seite 44. Er bietet Tipps zur Installation, hilft bei der Konfiguration und verweist auf mögliche Probleme sowie deren Lösung. Auf der Heft-CD liegen die Daten im Verzeichnis LinuxUser/kmobiletools/.

Sollte dieses Programm Ihnen nicht zusagen, dann wechseln Sie einfach zum Gespann Gammu/Wammu, das ebenfalls die Kommunkation via Mobiltelefon vereinfacht. Schauen Sie auf dem Medium zu diesem Heft einfach in das Verzeichnis LinuxUser/gammu/ nach den entsprechenden Dateien zum Artikel ab Seite 56.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Auf der Heft-CD finden Sie immer Tools und Programm, die zu den Artikeln im Heft passen, sodass Sie gleich ausprobieren können, was Sie im Artikel lesen. Der Datenträger selber bootet in dieser Ausgabe ein Live-System, dass Ihnen in vielen Situationen gut Dienste leistet.
  • Auf der Heft-CD
  • So nutzen Sie die Heft-CD richtig
    Als Abonnent des LinuxUser erhalten Sie zu jedem Heft eine CD mit Daten und Programmen, die die Artikel im Heft ergänzen. Zudem bringt die Heft-CD stets eine bootfähige Mini-Distribution mit. Die DVD-Edition des LinuxUser (im Abo oder am Kiosk) enthält neben der CD auch eine 4,7-GByte-DVD mit handverlesener Software sowie acht Extra-Seiten mit Artikeln zur DVD.
  • So nutzen Sie die Heft-CD optimal
    Als Abonnent des LinuxUser erhalten Sie zu jedem Heft eine CD mit Daten und Programmen, die die Artikel im Heft ergänzen. Zudem bringt die Heft-CD stets eine oder mehrere bootfähige Minidistributionen mit. Die DVD-Edition des LinuxUser (im Abo und am Kiosk) enthält neben der CD auch eine 4,7-GByte-DVD mit handverlesener Software sowie acht Extraseiten mit Artikeln zur DVD.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...