Gimini

Giminis Funktionsumfang fällt – gemessen an den zuvor vorgestellten Programmen – eher schlicht aus. Das Programm wurde mit der Programmiersprache Python entwickelt und erfordert zwingend die Pakete Python, wxPython und wxWindows. Der Downloadklink für alle drei Pakete und der Gimini Sourcecode (gimini015-src-py.tar.gz) findet sich auf der Gimini Projekt-Homepage [6]. Installieren Sie zunächst Python, wxPython und wxWindows und entpacken Sie anschließend den Gimini Sourcecode mit dem Befehl tar xvfz gimini015-src-py.tar.gz.

Abbildung 7: Giminis grafische Fähigkeiten fallen eher schlicht aus, auch die Bedienung ist etwas umständlich.

Wechseln Sie anschließend in das Verzeichnis giminiV15/src. Dort starten Sie Gimini durch Eingabe von python gimini.pyw. Das Programms erzeugt eine neue Mindmap, die zunächst als "root" bezeichnet wird. Ändern Sie den Titel, indem Sie das Root-Symbol doppelklicken. Zur Definition von Ästen und Unteräste Ihrer Mindmap stehen Ihnen vier verschiedene Klassen (in Gimini "Nodes" genannt) zur Verfügung.

Mit Hilfe des Picture Node fügen Sie Ihrer Mindmap eine Grafik hinzu, Text Node und Multiple Text Node nehmen ein- bzw. mehrzeiligen Text auf. Ein URL Node verweist auf Quellen im Internet. Wählen Sie zuerst den Ast aus, dem Sie einen Zweig hinzufügen möchten. Anschließend klicken Sie auf den gewünschten Node-Typ. Es öffnet sich ein Dialogfenster, in welchem Sie den Titel für den neuen Zweig eintippen und die Form aus einem Listfeld übernehmen können. Zur Wahl stehen mehrere Rechteck- und Linientypen. Gimini exportiert Ihre fertige Mindmap als ASCII, Postscript oder sogar als .tex-Datei.

Mindmapping online

Möchten Sie die Möglichkeiten des Mindmapping zunächst einmal lieber ohne Software-Installation ausprobieren, sollten Sie sich die Online-Version der "Easymap" auf [7] unbedingt einmal ansehen. Die grafischen Möglichkeiten beschränken sich allerdings auf einfache Textkästen und Linien.

Abbildung 8: Sehr interessant ist das Easymap-Projekt: Die in Java realisierte Mindmapping-Software läuft vollständig im Web und steht daher überall zur Verfügung.

Immerhin steht auch ein Brainstormingmodus zum schnellen Erfassen von Ideen bereit, die Sie anschließend strukturieren. Online erstellte Mindmaps speichert Easymap in einer Datenbank auf dem Server. Um der eigenen Kreativität noch weiter auf die Sprünge zu helfen, können Sie hier auch Mindmaps anderer Benutzer betrachten und bearbeiten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Mindmaps erfassen mit Labyrinth
    Mit dem Mindmapper Labyrinth sammeln Sie Gedanken und Ideen und bringen diese ohne große Umwege zu Papier.
  • Gedankenspiele
    Mit Mindmapping-Programmen visualisieren Sie am PC Projekte und Planungen. Unter Linux sticht dabei der freie Newcomer Xmind besonders hervor.
  • Mindmapping mit View your Mind
    Mit View your Mind zeichnen und verwalten Sie sogenannte Mindmaps, mit denen Sie Gedanken, Ideen und Notizen strukturiert festhalten.
  • Freemind
    Mindmap-Tools erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit, da gesammelte Daten übersichtlich in einer Baumstruktur dargestellt und bearbeitet werden können. Bisher hatten lediglich Linux-Anwender das Nachsehen, da die bekannten Mindmap-Tools nur für Windows verfügbar waren. Freemind schließt diese Lücke.
  • STIBS' Biz-Kick: Projektmanagement konventionell
    In der IT-Fachliteratur geht es beim Projektmanagement meist um Software-Projekte. Den Hausbau ausschließlich mit agilen Methoden umzusetzen, fällt oft schwer. Dieser Beitrag stellt sechs Linux-Desktop-Programme vor, die Sie beim "konventionellen" Projektmanagement unterstützen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 5,49
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...