Home / LinuxUser / 2005 / 07 / Kalender auf der Kommandozeile

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Zeitzauber

Kalender auf der Kommandozeile

Wer hat an der Uhr gedreht?

Als Administrator setzen Sie mit date komfortabel in einem einzigen Aufruf die Systemzeit neu. Dabei können Sie das Datum und die Zeit als eine einzige große Zahl hinter das date-Kommando (ohne vorangestelltes Pluszeichen) setzen. Die Zusammensetzung des Datums und der Zeit ist dabei genau festgeschrieben: Zuerst kommt der Monat (zweistellig), dann der Tag (zweistellig), die Stunde (zweistellig), Minuten (zweistellig) und optional die ersten beiden Stellen der Jahreszahl (z. B. 19), die letzten beiden Stellen der Jahreszahl (z. B. 73) und die Sekunden (zweistellig). Um die Zeit also auf den 09. Juni 1973, 08:13 Uhr zu setzen, werden Sie durch Eingabe von su - zum Administrator und tippen:

# date 060908131973
Sa Jun  9 08:13:00 CEST 1973

Alternativ setzen Sie den Parameter -s und die schon in Abschnitt Heute, heute, nur nicht morgen... beschriebenen Schlüsselwörter und Zahlen ein. Um die Uhr einfach nur zwei Minuten vorzustellen, reicht das Kommando:

date -s '+2 minutes'

Ebenso leicht stellen Sie den Kalender einen Tag zurück:

date -s 'yesterday'

Achten Sie darauf, dass eine Änderung der Systemzeit nicht die CMOS-Uhr beeinflusst. Um diese an die aktuelle Systemzeit anzupassen, tippen Sie (ebenfalls als Administrator root) das Kommando:

hwclock -w

Einige Programme reagieren auf große Zeitsprünge übrigens empfindlich, z. B. das IRC-Programm xchat. Wenn Sie also mit date experimentieren, sollten Sie darauf gefasst sein, dass einige Programme nach einem Neustart verlangen.

Glossar

Umgebungsvariable

Die Shell stellt dem Benutzer einen Speicher bereit, um bestimmte Informationen aufzubewahren und Programmen zugänglich zu machen. Diese Umgebungsvariablen (englisch: environment variables) bestehen jeweils aus dem Namen und dem zugeordneten Wert.

CMOS

Complimentary Metal-Oxide Semiconductor; der Timer-Chip, der die Systemzeit misst, läuft nicht weiter, wenn der Rechner ausgeschaltet ist. Alle PCs haben daher eine Batterie-betriebene Uhr, die das Datum und die Uhrzeit auch dann weiterzählt, wenn der Rechner ohne Stromversorgung ist. Da diese Uhr im gleichen Baustein wie das CMOS-RAM untergebracht ist, nennt man sie auch CMOS-Uhr. Andere gängige Bezeichnungen sind Hardware-Uhr, RTC (Real Time Clock) und BIOS-Uhr.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...