london_photocase.jpg

© photocase.de

Kommandozeilen-Encoder

abcde the Ripper

Audio-CDs auslesen, die Sound-Dateien ins MP3- oder Ogg-Vorbis-Format umwandeln und die Dateien dabei direkt mit ID3-Tags versehen: Das alles erledigt "abcde" auf der Kommandozeile in einem Rutsch.

Das Shell-Skript abcde ("A Better CD Encoder") arbeitet als Frontend für andere Kommandozeilen-Tools und bringt auf diese Weise viele Programme unter einen Hut: Mit nur einem einzigen Befehl lesen Sie Audio-CDs aus, wandeln die WAV-Dateien ins MP3- oder Ogg-Vorbis-Format und setzen (dank CDDB-Abfrage) die passenden ID3-Tags und Dateinamen.

Die meisten Distributionen bringen abcde von Haus aus mit (Abbildung 1). Ansonsten finden Sie die aktuelle Version sowie Neuigkeiten rund um das Programm unter [2]. Daneben benötigen Sie auf Ihrem System

  • einen Grabber, um Musikstücke aus Audio-CDs auszulesen (cdparanoia oder cdda2wav),
  • einen Encoder, um MP3- oder Ogg-Vorbis-Dateien zu generieren (oggenc, vorbize, lame oder bladeenc),
  • cd-discid, ein CDDB-Tool,
  • ein Programm zum Spiegeln von Daten aus dem WWW, etwa wget
  • und optional ein Programm, das ID3-Tags setzt, beispielsweise id3v2.
Abbildung 1: Der Kommandozeilen-Ripper "abcde" bildet einen festen Bestandteil der meisten Distributionen.

Audio-CDs einlesen

Legen Sie eine Musik-CD ins Laufwerk und geben Sie an der Kommandozeile abcde. Reagiert das Programm mit der Meldung

abcde error: CD could not be rea↩
d. Perhaps there's no CD in the ↩
drive?

müssen Sie dem Tool zusätzlich über die Option -d den Namen des CD-Laufwerks mitteilen, also beispielsweise -d /dev/hdc. Danach geht es interaktiv weiter: abcde fragt die CDDB-Datenbank ab, zeigt Ihnen eine Zusammenfassung der Titel (Listing 1) und fragt, ob Sie die gefundenen Informationen zur CD bearbeiten wollen. Tippen Sie an dieser Stelle y gefolgt von [Eingabe] – jetzt startet automatisch der Editor vi. Falls Sie lieber mit einem anderen Editor arbeiten – etwa mit XEmacs – setzen Sie für die Bash einfach die Umgebungsvariable $EDITOR entsprechend. Temporär geht das auf der Kommandozeile mit dem Befehl:

export EDITOR=xemacs

Dauerhaft übernehmen Sie diese Einstellung, indem Sie diese Zeile in die Datei .bashrc eintragen und das Konfigurations-File über den Aufruf source ~/.bashrc neu einlesen. Anschließend startet der gewünschte Editor zum Bearbeiten der Titelliste (Abbildung 2). Wollen Sie den Vorschlag der CDDB-Datenbank übernehmen, tippen Sie n. Handelt es sich um eine CD mit verschiedenen Künstlern, bejahen Sie die folgende Frage Is the CD multi-artist? [y/n] und wählen dann aus, in welcher Reihenfolge Künstler und Titel für die Dateinamen gesetzt werden sollen.

Abbildung 2: Über die Umgebungsvariable "$EDITOR" beeinflussen Sie, mit welchem Programm Sie die Titelliste bearbeiten können.

Während das Programm arbeitet, verrät eine ASCII-Anzeige mehr über den Fortschritt. In der Programmausgabe erfahren Sie außerdem, welche Tracks abcde gerade ausliest bzw. umwandelt und wo die temporären Daten liegen. abcde legt für diesen Zweck einen temporären Ordner im aktuellen Verzeichnis an, dessen Name sich aus abcde. und der discID zusammensetzt. Sollte ein Rip-Vorgang einmal unterbrochen werden, nimmt ein erneuter Start von abcde die Arbeit einfach wieder auf:

abcde: attempting to resume from /home/huhn/abcde.de0de10f..

Das fertige Ergebnis landet anschließend im aktuellen Verzeichnis in einem Ordner, dessen Bezeichnung sich aus dem Namen des Interpreten und dem des Albums zusammensetzt. Standardmäßig wandelt abcde die WAV-Dateien ins Ogg-Vorbis-Format um und entfernt nach dem Encoden die WAV-Dateien wieder. Dieses Verhalten ändern sie bei Bedarf mittels Kommandozeilen-Parameter oder einer Konfigurationsdatei im eigenen Home-Verzeichnis.

Listing 1

Ausgabe von abcde

$ abcde
Getting CD track info… Grabbin↩
g entire CD - tracks: 01 02 03 0↩
4 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 §§15
Selected: #1
—- Barenaked Ladies / Gordon -↩
—
1: Hello City
2: Enid
3: Grade 9
4: Brian Wilson
5: Be My Yoko Ono
6: Wrap Your Arms Around Me
7: What A Good Boy
8: The King Of Bedside Manor
9: Box Set
10: I Love You
11: New Kid (On The Block)
12: Blame It On Me
13: The Flag
14: If I Had $1000000
15: Crazy
Edit selected CDDB data? [y/n] (n):

Optionales

abcde bringt verschiedene Kommandozeilenparameter mit, mit denen Sie die Arbeit des Tools beeinflussen können. Eine Übersicht über die wichtigsten Optionen erhalten Sie mit dem Kommando:

abcde -h

Wem das Standardausgabeformat Ogg-Vorbis nicht gefällt, definiert einfach über -o <\<>filetype<\>> ein anderes: Der Parameter -o versteht die Formate ogg, mp3, flac oder spx. Daneben bietet sich für Live-CDs, die Sie nicht in einzelne Songs unterteilen möchten, der Parameter -1 an, der die komplette CD in eine einzige Datei kodiert. Wer die WAV-Dateien nach dem Encoden nicht löschen möchte, kann dieses über die Option -k erreichen. Falls Sie gerade nicht mit dem Internet verbunden sind und die Abfrage der CDDB-Datenbank unterbinden möchten, hilft die Option -n weiter. In der Titelübersicht erscheint anschließend Unknown Artist / Unknown Album, die Tracks werden durchnummeriert. Benutzen Sie, wie schon gezeigt, einen Editor Ihrer Wahl, um den Stücken von Hand Namen zu geben.

Welche Aufgaben abcde im Einzelnen für Sie erledigt, beeinflussen Sie über den Parameter -a <\<>action<\>><\<>action<\>> können Sie eine oder mehrere (durch Kommata abgetrennte) Aktionen definieren: Möchten Sie beispielsweise nur die CDDB-Abfrage starten, wählen Sie -a cddb.Ein reines Auslesen der Tracks erledigen Sie über -a read, ein ausschließliches Encoden über -a encode. Wollen Sie nach dem erfolgreichen Rippen gerne eine Playlist erstellen, wählen Sie stattdessen -a playlist. Die Datei landet standardmäßig im eigenen Home und trägt den Namen des Künstlers, des Albums sowie die Dateiendung .m3u. Soll die CD nach dem Rippen ausgeworfen werden, erreichen Sie dieses über -x.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • abcde – A Better CD Encoder
    Mit abcde [1] kommt ein kleines aber feines Shell-Skript, das auf der Kommandozeile Ihre Lieblings-CDs einliest, die Tracks in MP3s oder Oggs wandelt und auf Wunsch Kommentare oder ID3-Tags hinzufügt – und das alles mit nur einem Befehl.
  • CDs Rippen mit abcde
  • Im Dutzend schneller
    Viele Vorgänge bei der Arbeit mit Audiodateien erledigen Sie über die Konsole schneller, als mit grafischen Programmen. Der Artikel zeigt Ihnen, welche Tools Sie wofür benutzen.
  • Audio-Formate konvertieren
    Die Kommandozeile rockt – in dieser "Zu-Befehl"-Folge zeigen wir, wie Sie Audio-CDs auslesen und die Sound-Dateien in andere Formate umwandeln. Ob Wav, MP3 oder Ogg Vorbis: Auf der Shell konvertieren Sie mit wenigen Handgriffen.
  • Unter Dach
    Für das Platzproblem durch die vielen Audio-CDs, die sich über die Jahre angesammelt haben, gibt es eine praktische Lösung: Rippen, verpacken, wegräumen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...