Sprachunterricht

Vokabeln Lernen mit KVocTrain

01.05.2005
Der moderne Sprachunterricht setzt auf kontextualisiertes Sprachenlernen. Wer aber die die ersten Gehversuche außerhalb des Klassenzimmers unternimmt, ist ohne guten Grundwortschatz verloren. KVocTrain unterstützt beim Lernen der Vokabeln.

Das KVocTrain-Programm [1] gehört zur KDE-Edutainment-Suite und wurde ursprünglich von Ewald Arnold geschrieben. Es basiert auf dem gleichen Prinzip wie Lernkarten: Man gibt Begriffe und Informationen ein und lässt sich von KVocTrain abfragen. Zur Erfolgskontrolle speichert das Programm die Trefferquote.

Griechische Fonts und Tastaturlayout

Es gibt einige Fonts für griechische Schrift, aber genau wie bei den lateinischen Zeichen sehen einige besser aus als andere. Unter den vielen GPL-lizenzierten Fonts ist Bitstream Charter sicherlich brauchbar. Bei weitem am schönsten ist aber Victor Gaultneys Gentium [2], eine Schriftart, die zwar nicht unter der GPL steht, bei der es aber keine Beschränkungen der nicht-kommerziellen Nutzung gibt.

Die Schriftdateien speichern Sie in einem Verzeichnis und packen sie gegebenenfalls aus. Im KDE-Kontrollzentrum wählen Sie SystemverwaltungSchrifteninstallation und klicken unten auf den Button für den Systemverwaltungsmodus, um dem Font allen Benutzern zur Verfügung zu stellen. Geben Sie das Root-Passwort ein, wählen Sie Schriften hinzufügen und suchen Sie die Gentium-Dateien aus.

Als nächstes richten Sie die Tastatur so ein, dass die Eingabe von Wörtern im lateinischen und griechischen Zeichensatz möglich ist. Dazu wählen Sie im Kontrollzentrum Regionaleinstellungen und ZugangshilfenTastaturlayout. Im Register Belegung markieren Sie das Kontrollkästchen Tastaturlayouts aktivieren. Blättern Sie nun nach unten in der Liste, bis Sie das griechische Tastaturlayout sehen, klicken Sie darauf und dann auf Hinzufügen. Jetzt sollten zwei Tastaturlayouts im Fensterbereich Aktive Belegungen stehen. Nachdem Sie auf Anwenden geklickt haben, erscheint im Kicker ein Flaggensymbol oder ein Button mit dem Sprachkürzel, mit dem Sie zwischen den beiden Tastaturlayouts hin- und herzuschalten.

Auf die Dauer nervt es, zur Maus greifen zu müssen, um zwischen Tastaturlayouts zu wechseln. Ein Tastaturkürzel schafft hier Abhilfe, standardmäßig [Strg]+[Alt]+[K]. Damit können Sie zwar von der deutschen auf die griechische Belegung umschalten, aber nicht zurück, weil die griechische Tastatur diese Tastenkombination nicht hergibt. Um dieses Problem zu lösen, wählen Sie die griechische Belegung im Fensterbereich Aktive Belegungen und aktivieren dann auf das Kontrollkästchen Inklusive lateinische Belegung unten im Fenster. Klicken Sie dann auf Anwenden, um mit dem Tastenkürzel zwischen beiden Layouts wechseln zu können.

Tipp: Um die Tastaturbelegung nicht für den ganzen Desktop umzuschalten, sondern nur für einzelne Programme, wählen Sie unter Umschaltregelung den Punkt Programm. Wenn Sie zm Beispiel in KVocTrain auf das griechische Layout umschalten und dann ein Terminalfenster öffnen, behalten Sie dort die deutsche Einstellung.

Das griechische Tastaturlayout ist mit dem deutschen nahe genug verwandt, um auf besondere Belegungen verzichten zu können. Wollen Sie Bedienung aber etwas freundlicher gestalten, stellen Sie ein hybrides deutsch/griechisches Tastaturlayout zusammen, indem Sie in Kombination mit der kaum benutzten Windows-Taste griechische Buchstaben erzeugen.

Vorarbeiten

Um KVocTrain einzurichten, öffnen Sie die Anwendung (KEdutainmentKVocTrain). Bei manchen Distributionen findet sich das Programm LernprogrammeSprachen. Wählen Sie WörterbuchSprache hinzufügenSprache Ändern und klicken Sie im folgenden Dialog auf Ja. Griechisch soll im Folgenden als Beispielsprache dienen. Wollen Sie eine andere Sprache lernen, absolvieren Sie die Schritte analog.

Klicken Sie auf Sprache aus der KDE-Datenbank hinzufügen (Abbildung 1) und wählen Sie dort Europa, SüdlichesGriechenland. Um Deutsch als Sprache aufzunehmen, suchen Sie Europa, MittleresDeutschland aus.

Abbildung 1: Hinzufügen einer Sprache in KVocTrain.

Klicken Sie auf Ansicht und ändern Sie die Tabellenschriftart auf Ihre bevorzugte griechische Schriftart (siehe Kasten "Griechische Fonts und Tastaturlayout"). Da die griechische Schrift im wesentlichen die Aussprache wiedergibt, benötigen Sie keine Aussprachehilfe in phonetischer Schreibweise, also auch keine IPA-Schriftart (International Phonetic Association). Falls Sie eine andere Sprache lernen wollen, wählen Sie die IPA-Schriftart entsprechend. Dafür eignet sich beispielsweise der Font Doulos, der auf derselben Site wie Gentium erhältlich ist, und Aussprachesymbole enthält.

Aufteilen in Lektionen

Im Hauptfenster passen Sie die Spalten an, indem Sie die Trennlinien anklicken und verschieben. Um die Darstellungsreihenfolge der Sprachen zu ändern, wählen Sie WörterbuchSprache einstellenOriginalGriechisch, um Griechisch in der ersten Sprachspalte anzeigen zu lassen.

Für eine neue Vokabelliste geben Sie unter WörterbuchDokumenteneigenschaften im Register Allgemein eine Titel, eine kurze Beschreibung und den Autorennamen ein. Dann speichern Sie die Liste unter einem sinnvollen Dateinamen mit der Erweiterung .kvtml. Unter WörterbuchSpracheigenschaften tragen Sie die grundlegenden Elemente der jeweiligen Sprache ein, zum Beispiel die Artikel und die Personalpronomina.

Der besseren Orientierung wegen ist es sinnvoll, die Wortliste zu unterteilen. So können Sie gezielt bestimmte Abschnitte wiederholen. KVocTrain kennt zu diesem Zweck das Konzept der Lektionen. Wechseln Sie zu WörterbuchDokumenteneigenschaften und klicken Sie auf das Register Lektionen, dann auf Neu... und geben Sie einen Namen für die Lektion ein. Eine Möglichkeit ist, Lektionen einfach nach Schwierigkeitsgrad zu ordnen. Alternativ bietet es sich an, die Vokabeln nach ihrer Thematik zu ordnen, wie es beispielsweise die Grundwortschatzbücher von Langenscheidt tun (Abbildung 2)

Abbildung 2: KVocTrain erlaubt, die Vokabelliste in Lektionen aufzuteilen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Tux lernt Fremdsprachen
    Vokabeln lernen leicht gemacht – wer nicht von Hand Karteikarten schreiben und seine Lektionen auch mit anderen Sprachschülern teilen möchte, sollte einen Blick auf KVocTrain werfen.
  • Parley meets Android
    Der Vokabeltrainer Parley läuft nun auch auf Android-Handys. Schuld ist unter anderem das Verkehrschaos in Kairo.
  • K-tools
    In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.
  • Das Edutainment-Paket des KDE-Desktops
    Wer möchte nicht gerne lernen und dabei gleichzeitig Spaß haben? Ein schwer überschaubarer Schatz verbirgt sich im Edutainment-Paket von KDE. Wir stellen die wichtigsten Programme vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...