Externe Programme

Nicht alle Aufgaben lassen sich jedoch zufriedenstellend mit Gwenview allein erledigen. Daher arbeitet die Software mit anderen Anwendungen zusammen: Im Kontextmenü finden Sie den Punkt Externe Programme. Über diesen bringt Gwenview für Sie per Mausklick diese ins Spiel. So öffnet zum Beispiel der Unterpunkt GIMP das betreffende Bild im gleichnamigen Programm – vorausgesetzt natürlich, dass Sie dieses auf Ihrem Rechner installiert haben.

Gefällt Ihnen ein Bild oder eine Textur in der Vorschau besonders gut, wählen Sie einfach Externe ProgrammeAls Hintergrundbild verwenden oder Externe ProgrammeAls Hintergrundbild verwenden (gekachelt), Schon strahlt Ihnen dieses als neues Wallpaper entgegen, oder Gwenview kachelt mit der Textur Ihren Desktop.

Wenn Ihnen diese kurze Auswahl an fremden Programmen nicht ausreicht: Über den Menüpunkt EinstellungenExterne Programme einrichten (Abbildung 6) lässt sich dieser Punkt um externen Programme Ihrer Wahl ergänzen. Verwenden Sie etwa zur Bildbearbeitung ein anderes Programm als Gimp, klicken Sie lediglich auf den Button Hinzufügen, benennen den neuen Eintrag im entsprechenden Feld und suchen sich über den Button hinter dem Feld Kommando den dazugehörigen Befehl.

Im Bereich Dateizuordnungen legen Sie fest, ob das Programm auf alle Dateien oder Bilder angewendet werden, oder ob die Verknüpfung nur für spezielle Dateitypen gilt. Nach einem weiterem Klick auf Anwenden erscheint der neue Eintrag im Kontextmenü unter Externe Programme.

Abbildung 6: Über diese Dialogbox ergänzen Sie bequem Ihr Kontextmenü um weitere externe Programme.

Glossar

Alpha Channel

In deutsch auch Alpha-Kanal genannt. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Kanal zu den normalerweise in Bilddateien verwendeten RGB-Kanäle. RGB steht dabei für Rot, Grün und Blau. Er definiert (üblicherweise mit 8 Bits) die Transparenz innerhalb des RGB-Bildes.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Korner: Gwenview
    Gwenview ersetzt die grafische Allzweckwaffe Gimp sicher nicht. Wer aber nur mal schnell seine digitalen Bilder ordnen oder in einer Slide-Show abfeuern will, ist mit diesem Bildbetrachter bestens bedient.
  • KDE-Tipps
    KDE ist der Standard-Desktop von OpenSuse und Kubuntu, und auch EasyLinux empfiehlt regelmäßig, damit zu arbeiten. In unseren KDE-Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige Features des Desktops und seiner Anwendungen vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit Version 4.1 hat das KDE-Team der 4er-Serie des Desktops den Stempel "alltagstauglich" verpasst. Damit der Umstieg reibungslos klappt, gibt es die aktuelle Version der Arbeitsumgebung auf Heft-DVD und ein ganzel Bündel Tipps zu Plasma, Dolphin, Konqueror & Co.
  • JPEG-Bilder automatisch umbenennen und verlustlos bearbeiten
    Digitalkameras vergeben weder sinnvolle Dateinamen, noch drehen sie Bilder automatisch. Eine Handvoll Linux-Programme schafft Abhilfe: Sie geben Fotodateien sinnvolle Namen und manipulieren JPEGs verlustlos. So schaffen Sie Ordnung in der Fotosammlung und schonen beim Betrachten Ihr Genick.
  • KDE-Tipps
    Wer unter KDE ständig zur Maus greift, verzichtet auf ein nützliches Feature des beliebten Desktops: KDE-Programme bieten zahlreiche Tastenkürzel, mit denen man schneller vorankommt als mit der Maus. Die KDE-Tipps stellen einige davon vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2015: Cloud-Speicher

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...