Erweiterungsmöglichkeiten

Da es sich bei den Menüeinträgen um einfache Shell-Funktionen handelt, können Sie natürlich auch selbst Hand anlegen und Einträge verändern oder erstellen. Benutzen Sie zum Beispiel auf Ihrer Homepage oft Bilder im Format 350 x 500, dann ergänzen Sie einfach die Datei kimgsm_compressandresize.desktop um einen entsprechenden Eintrag. Das eigentliche Skript (bin/kimgsm_webexport) müssen Sie dazu nicht ändern.

Erstellen Sie des öfteren aus Bildern Videos, die Sie am Fernseher betrachten wollen, lohnt es sich, die entstprechenden Grafiken zunächst auf das PAL-übliche Format von 768x576 Pixel zu verkleinern. Auch dazu legen Sie einen eignen Eintrag im Menü Compress and Resize an und verknüpfen diesen mit dem Eintrag zum Erstellen eines Movies. In Kasten 1 finden Sie ein Beispiel dazu. Kim zeigt während des arbeitsintensiven Vorganges keine Statusanzeige an. Mit dem Befehl top können Sie aber verfolgen, welches Programm gerade welche Schritte durchführt. Auf einem Centrino-Prozessor mit 1,4 GHz dauerte das Erstellen einer Dia-Show mit 30 Bildern rund 15 Minuten.

Kasten 1: Film im PAL-Format erstellen

[Desktop Action WebExp75800]
Name=Pal-Movie: 768x576 at 75 %
Name[de]=Film im Pal-Format : 768x576 bei 75 %
Icon=tgz
Exec=kimgsm_webexport 768x576 %D %U && images2mpg -T /tmp -d
`kdialog --inputbox "Choose duration of each image (sec):" 3`  -t
`kdialog --inputbox "Choose transition speed:" 5` -o
`kdialog --getsavefilename %d *.mpg` -i %U

Fazit

Das KDE Image Menu erweitert den Dateimanager Konqueror um nützliche Funktionen für grundlegende Bildbearbeitungsschritte. Die Kontextmenüeinträge machen auch komplizierte und rechenintensive Aufgaben, wie das Erstellen einer Diashow im MPEG-Format, zu einem Kinderspiel. Ergänzt der Entwickler die aktuelle Version noch um die Möglichkeit, die benötigten Softwarepakete zu überprüfen, wird Kim zu einer echten Alternative für die großen Bildbearbeitungsprogramme.

Kasten 2: MPEG-Videos erstellen

Nehmen wir an, Sie haben ein Verzeichnis mit 100 Bildern im JPEG-Format, die eine Auflösung von 2048 mal 1536 Pixel (ca. 3 Megapixel) aufweisen. Aus den 25 schönsten wollen Sie nun ein MPEG-Video erstellen: Eine Diaüberblendshow, die Sie auf eine Video-CD brennen möchten.

Idealerweise liegen die 25 ausgewählten Bilder allesamt im Querformat vor, Bilder im Hochformat funktionieren aber auch. Markieren Sie die Bilder, die Sie für das Video benutzen möchten, mit gedrückter [Strg]-Taste in Konqueror. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der markierten Bilder und wählen Sie Aktionen / Kim - Convert and Rotate /Convert to PNG. Kim erstellt darauf aus den JPG-Dateien Kopien im PNG-Format. Aus diesen Kopien soll Kim nun den Film erstellen.

Markieren Sie dazu die 25 neu erstellten PNGs anstelle der original JPGs und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Punk Aktionen / Kim - Compress and Resize / Resize (640x480 pixels). Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Dateien und wählen Sie den Menüpunkt Aktionen / Kim - Plugins / Make a Mpeg movie.

Kim fragt Sie danach in drei Dialogen nach der Anzeigedauer und Überblendzeit der einzelnen Bilder, und unter welchem Namen Sie den Film speichern möchten. Danach arbeitet das aufgerufene Skript images2mpg je nach Rechenleistung mehrere Minuten am Video. Rückmeldungen gibt das Programm zwar keine: Das Steigen der Prozessorlast auf 100 Prozent ist aber ein Zeichen dafür, dass Kim beschäftigt ist.

Sind Sie mit dem erstellten Film zufrieden, löschen Sie die hilfsweise konvertierten Ausgangsdateien im PNG-Format wieder.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Video-CDs aus Fotos erstellen
    Der surrende Diaprojektor mit den im Lichtkegel tanzenden Staubflocken hat ausgedient. Viel stilvoller führen Sie Urlaubsfotos mit einem DVD-Player am Breitbildfernseher vor. Mit dem MPEG-Encoder von Digikam bringen Sie die Bilder ins passende Format.
  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
  • Fernseh-Archiv auf DVD
    Mit DVDStyler und ein paar kleinen Tricks und Kniffen brennen Sie Ihre digitalen TV-Aufnahmen auf DVD – wie es sich gehört, erhält die DVD auch ein komfortables Menü.
  • Urlaubsbilder
    Im Zeitalter der digitalen Kameras nutzt der Urlauber jede Gelegenheit, um ein schönes Bild zu machen. Wieder zu Hause angekommen freut er sich, die Bilder auf dem Computer anzuschauen, zu sortieren und auszubessern. Das richtige Programm dafür heißt Digikam.
  • Foto-VCDs unter Linux erstellen
    Seit Einzug der Digitalkameras in viele Haushalte sammeln sich auf der Festplatte unzählige Aufnahmen, sei es aus der eigenen Kamera oder von Freunden per Mail zugeschickt. Ausdrucke auf Fotopapier sind teuer, und das Notebook will man nicht zu jedem Anlass mitnehmen, um die Bilder vorzuführen. Interessant ist daher die Möglichkeit ein Fotoalbum als Video-CD zu erstellen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...