Home / LinuxUser / 2005 / 04 / Buchtipp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Buchtipp

01.04.2005

Komplexe Dokumente einfach erklärt

Docbook gilt als mächtiges Dokumentenformat, mit dem sich strukturierte Dokumentationen, ja ganze Bücher erstellen und in verschiedensten Formaten ausgeben lassen.Andere halten dieses Format allerdings für ein kaum zu überblickendes Ungetüm. Daher überrascht es auch nicht, dass "DocBook-XML" ein umfangreiches Buch mit rund 650 Seiten ist.

Dem Autor Thomas Schraitle gelingt es jedoch, den umfangreichen Stoff in gut zu bewältigende Häppchen aufzuteilen. Dabei versteht er es, die oft komplexen Sachverhalte anschaulich und verständlich zu erkären. Das beginnt bereits im Vorwort, das klarstellt, was man von Docbook erwarten kann: Strukturierte Texte, die sich maschinell verarbeiten lassen, aber keine Layout-Kunststücke.

Dieses Buch bedient eine breite Zielgruppe. Es holt Einsteiger ab, indem es zunächst die Grundlagen der Markupsprachen SGML und XML erklärt und in die Document Type Definition (DTD) einführt, die das Docbook-Format ausmacht. In späteren Kapiteln geht dieser Titel auch auf die Bedürfnisse von fortgeschrittenen und professionellen Anwendern ein.

Das Kernstück des Buchs zeigt die Verwendung der Docbook-Elemente in der Praxis. Schritt für Schritt demonstriert Thomas Schraitle die Erstellung eines Dokuments mit gut ausgewählten und vorbildlich kommentierten Listings.

Doch mit einem Dokumentationsformat allein lässt sich wenig anfangen. Daher erklärt dieser Titel auch die wichtigsten Werkzeuge zur Arbeit mit Docbook: Editoren vom alten Schlachtross Emacs bis zum modernen jEdit sowie XML-Prozessoren und XSLT-Stylesheets, mit denen sich das Ausgangsformat beispielsweise in HTML- oder PDF-Dateien umwandeln lässt. Auch diese Kapitel eignen sich selbst für Einsteiger, da sie das benötigte Grundlagenwissen wie XPath und XSL-FO vermitteln.

Auf diese Weise erfährt der Leser, wie er sich ein komplettes Publishing-System rund um Docbook aufbauen kann. Wer sich an das mächtige Dokumentenformat heranwagen möchte, wird mit diesem Buch bestens bedient. (Mathias Huber)

MySQL auf mit PHP auf die Finger geschaut

PhpMyAdmin ist ein beliebtes Administrationstool für MySQL-Datenbanken. Das 150ig-seitige Büchlein "PhpMyAdmin kompakt" von Holger Reibold beschäftigt sich als erste deutschprachige Veröffentlichung ausschließlich mit diesem Werkzeug.

Der Autor erklärt, wie man mit PhpMyAdmin Datenbanken angelegt, Tabellen definiert und Daten eingibt. Er stellt die Import- und Export-Funktionen vor und unter der Kapitelüberschrift "PhpMyAdmin für Fortgeschrittene" zeigt er die Möglichkeiten auf Relationen anzulegen und zu verändern. Ebenfalls geht er auf die Ausgabemöglichkeiten der PDF-Export- und der Druckfunktion ein. Abschließend handelt der Autor auf 12 Seiten die Benutzerverwaltung und Server-Informationen ab. Danach folgt auf den letzten 40 Seiten nur noch eine Liste der Konfigurationsvariablen, die sich merklich an die englischsprachigen Manpages angelehnt, und eine kurze Installationsanleitung im Anhang.

Es stellt sich die Frage, wen der Autor als die Zielgruppe dieses Buchs sieht, beziehungsweise, ob dieses Buch überhaupt ein Publikum hat. Wer sich mit SQL-Datenbanken und Datenbank-Design auseinandersetzt, muß zumindest über grundsätzliche Kenntnisse in diesem Bereich verfügen. Dieser Leser kennt 80 Prozent der im Buch behandelten Inhalte, die restlichen 20 stehen, soweit sie die Konfiguration betreffen, in der mit PhpMyAdmin gelieferten Dokumentation oder ergeben sich direkt aus dem Aufbau von Weboberfläche.

Demjenigen, der nicht schon über dieses Wissen verfügt, empfielt sich dieses Buch sicherlich nicht als Einstieg. Dazu ist es im buchstäblichen Sinne zu oberflächlich: Mit reichlich Screenshots bebildert führt der Autor durch die verschiedenen Funktionen. Allerdings stört hier ein klares Missverhältnis von Bild- und Textanteil, das Buch lässt kaum ein Formular aus.

Nur wer lediglich einen deutschsprachigen Ersatz für die PhpMyAdmin-eigene englischesprachige Dokumentation sucht, wird mit diesem kleinen Büchlein zufrieden sein. (Albrecht Mühlenschulte/mhu)

buch-php.tif

Info

Titel: phpMyAdmin kompakt Autor: Holger Reibold Verlag: Bomots-Verlag ISBN: 2-915925-05-4 Preis: 14,80 Euro URL: http://www.bomots.de

docbook.jpg

Info

Titel: DocBook-XML Autor: Thomas Schraitle Verlag: Millin-Verlag ISBN: 3-89990-078-2 Preis: 45,50 Euro URL: http://www.millin.de

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1061 Hits
Wertung: 137 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...