Home / LinuxUser / 2005 / 03 / deskTOPia: wmi

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

AUS DIE MAUS

deskTOPia: wmi

01.03.2005 Viele Fenstermanager lassen sich heutzutage fast ausschließlich per Maus bedienen – die Tastatur fristet ein Schattendasein. WMI zeigt, dass es auch anders geht.

deskTOPia

Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor.

Tastaturliebhaber, die eine schlanke Arbeitsumgebung bevorzugen, haben es nicht leicht. Fast alle Window-Manager bringen Menüs, Startleisten oder gar Icons mit: Der Start einzelner Programme erfolgt fast ausschließlich per Mausklick. Große Projekte wie KDE und Gnome bieten darüber hinaus zunehmend aufwändigere Animationen und andere, für Maus-Abstinenzler nicht notwendige Funktionen.

Diesen Missstand versucht WMI – die Abkürzung steht für WMImproved – zu beseitigen. Diese Oberfläche verzichtet auf grafischen Schnickschnack und verschafft WMI enorme Geschwindigkeitsvorteile, was auch die Arbeit auf betagter Hardware angenehm flott gestaltet.

Vorbildfunktion

Die Idee, eines minimalen und hauptsächlich per Tastatur bedienbaren Windowmanagers ist nicht neu. Das zeigen Projekte wie Ion [2] und evilwm [3]. In diesen Kreis reiht sich WMI ein. In Bezug auf die Bedienung folgt er dem Konzept des bekannten Editors vi. Ebenso wie sein Vorbild kennt er zwei Modi: einen einfachen Befehlsmodus und den WMI-Kommandomodus. Den Befehlsmodus erreichen Sie mit der Tastenkombination [Alt]+[E]. Daraufhin öffnet WMI am unteren Bildschirmrand eine Befehlszeile. Von dort aus starten Sie wie aus einem Terminalfenster heraus die auf dem System installierten Programme. In den WMI-Kommandomodus gelangen Sie mit [Alt]+[I]. Die sich öffnende Eingabezeile nimmt alle Befehle auf, mit denen Sie WMI steuern und seine Konfiguration beeinflussen.

Installation

WMI installieren Sie wahlweise aus dem Quellcode oder Sie greifen zu einem der Pakete im Debian-, Slackware- oder RPM-Format auf der Projekt-Homepage. Das Kompilieren der Quellen erledigen wie gewohnt die Kommandos ./configure, make und su -c "make install".

Damit WMI Sie beim nächsten Start der grafischen Oberfläche begrüßt, gilt es, das X Window System anzupassen. Melden Sie sich im Textmodus an, genügt der Eintrag

#!/bin/sh
exec /usr/local/bin/wmi

in der Datei ~/.xinitrc. Loggen Sie sich grafisch ein, verrät der Artikel unter [4], wie Sie WMI in die Auswahl des Display-Managers integrieren.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1170 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...