Fazit

Im Vergleich zur Vorgängerversion hat Terrasoft nur die Pakete aktualisiert, die Anpassung an den Mac hat sich abgesehen von der Unterstützung der 64-Bit-Systeme nicht verbessert. Während Apples OS X ständig zulegt, bewegt sich Yellow Dog im Bereich Usability eher rückwärts. Der Abstand nimmt zu, nicht ab und OS X steht schon in Version 10.4 "Tiger" vor der Tür.

Wer sich auf die Fahnen schreibt, eine Linux-Distribution speziell für PowerPC-Systeme, also de facto für Apple-Rechner, zu vertreiben, sollte seinen Kunden ersparen, noch so viel herumbasteln zu müssen. Wer sich der offiziellen Unterstützung durch den Hersteller Apple rühmt, sollte auch erreichen, dass die Airport-Extreme-Harware-Spezifikationen offen gelegt werden, damit die Geräte auch unter Linux funken. Offensichtlich ist es mit dieser Werksunterstützung nicht allzu weit weit her, und Apple fördert lieber das eigene Betriebssystem.

Yellow Dog Linux 4 scheint auf den Markt geworfen, um zeitnah eine Distribution für die inzwischen marktgängigen G5-Rechner parat zu haben. Es ist nur etwas für User, die unbedingt mit einem freien Betriebssystem arbeiten wollen. Wer aber ohnehin noch so viel Hand anlegen muss, für den dürften Alternativen wie Debian/PPC, Ubuntu und Gentoo eine bessere Wahl sein. Geht es nur um die unter Linux lieb gewonnenen Tools, besteht außerdem die Option das beste aus beiden Welten zu genießen. Mit dem Unix-Unterbau von MacOS X, dem von Apple mitgelieferten X11 und Tools wie Fink [11] oder OpenDarwin [12] kommt freie Software auch auf den Mac.

Glossar

IEEE

Abkürzung für Institute of Electrical and Electronics Engineers. Diese US-Ingenieursvereinigung ist vergleichbar mit dem deutschen VDE und erstellt unter anderem Standards für WLAN. Je nach Bezeichnung variiert die Geschwindigkeit und die Frequenz. IEEE 802.11b bezeichnet 11-MBit/s-WLAN im 2,4-GHZ Band, IEEE 802.11g steht für 54-MBit/s-WLAN im 2.4-GHz Band.

Superdrive

Der vom Computerhersteller Apple verwendete Name für einen DVD-Brenner.

Infos

[1] Terrasoft Solutions: http://www.terrasoftsolutions.com

[2] Kompatibilitätsliste: http://www.yellowdoglinux.com/support/hardware/breakdown/index.php

[3] YDL-3.0-Test: Fred Andresen, "Schön und stark", LinuxUser 09/2003, S. 57 ff., http://www.linux-user.de/ausgabe/2003/09/057-yellowdog/

[4] D-Link DWL-122: http://www.d-link.de/?go=jN7uAYLx/oIJaWVUDLYZU93ygJVYKOhST9vhLPG3yV3oV4h5kP98f8p8Nqtn6Do6VHqqnHtB84sNFN7k3aHgJkYYt+s=

[5] USB-WLAN-Adapter unter Linux: Marcel Hilzinger, "Schluss mit Kabeln", LinuxUser 12/2004, S. 26 ff.

[6] Archiv der Yellow Dog Mailing-Liste: http://lists.terrasoftsolutions.com/pipermail/yellowdog-general/

[7] XMMS-Installationsanleitung von Geert Jaansens: http://lists.terrasoftsolutions.com/pipermail/yellowdog-general/2004-December/016858.html

[8] RPM-Suchmaschine: http://www.freshrpms.de

[9] Freshrpms-Download: http://ftp.freshrpms.net/pub/freshrpms/yellowdog/

[10] Screen Spanning Doctor: http://www.rutemoeller.com/mp/ibook/ibook_d.html

[11] Fink-Homepage: http://fink.sourceforge.net/

[12] OpenDarwin-Homepage: http://www.opendarwin.org/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...