Inhaltsverzeichnis frei Haus

In Textverarbeitungsprogrammen lässt sich ein Inhaltsverzeichnis erstellen – vorrausgesetzt, man hat für die Überschriften die vordefinierten Textklassen verwendet, statt sie von Hand zu formatieren. Damit es unter LaTeX erst gar nicht soweit kommt, bietet es diverse Einteilungsbefehle, wie \chapter{} oder \section{}. Weitere Befehle bietet Kile unter LaTeXSectioning. Listing 2 gibt ein Beispiel.

Aus diesen Überschriften erstellt der Befehl \tableofcontents im Masterdokument ein komplettes Inhaltsverzeichnis. Um das Inhaltsverzeichnis zu begutachten, rufen Sie zweimal LaTeX ([Alt-2]) bzw. PDFLaTeX ([Alt-6]) auf. Im ersten Durchlauf sammelt der LaTeX-Parser die Überschriften im Dokument und generiert beim zweiten Mal das Inhaltsverzeichnis.

Listing 1

Das Master-Dokument

\documentclass{book}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{ngerman}
\begin{document}
\tableofcontents %Inhaltsverzeichnis
\newpage
\include{vorwort}
\include{einleitung}
\include{kapitel1}
\include{kapitel2}
…
\include{anhang}
\end{document}

Listing 2

Das Filialdokument "kapitel1.tex"

\chapter{Wie man sich in den Fuß schießt}
Sprichwörtlich ist es schnell passiert, aber wie schießt man sich nun
wirklich korrekt in den Fuß?
\section{Ein Schießeisen besorgen}
Wenn es um die Auswahl des richtigen Werkzeuges geht, gehen viele
Leute geradezu dilletantisch vor.  Eine alte Muskete aus dem
16. Jahrhundert tut es lange nicht mehr\footnote{Auch wenn diese
altersbedingt sicherlich auch ihren Charme hat}. Es sollte schon ein
moderneres Schießeisen sein.
\subsection{Kollateralschäden vermeidenden}
Damit auch sicher nur der Fuß getroffen wird, …

Hier entlang!

Das in Listing 2 verwendete Kommando \footnote{} fügt eine Fußnote ein, die LaTeX automatisch nummeriert. Daneben beherrscht LaTeX auch Verweise innerhalb des Dokumentes. Mit \label{} geben Sie Sprungmarken an, auf die Sie anderswo per \ref{} verweisen. Der Leser sieht dort dann die Seitennummer der referenzierten Textstelle.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Korner: Der Textsatzeditor Kile
    Viele haben schon von dieser Methode zum Schreiben wissenschaftlicher Texte gehört, aber sich noch nicht herangewagt: LaTeX. Wer nicht gleich nur mit einem Texteditor bewaffnet dem Syntax der Dokumentensprache gegenüberstehen möchte, bekommt Unterstützung von einer grafischen Oberfläche: Kile hilft beim Verfassen von Texten, die mit herkömmlicher Textverarbeitung nicht mehr zu bewältigen sind.
  • Spezial-Editoren für LaTeX im Vergleich
    Mit den richtigen Werkzeugen sagen Sie der Komplexität von LaTeX den Kampf an. Unser Vergleichstest hilft bei der Auswahl.
  • Mit LaTeX professionelle Texte gestalten
    Briefe und andere kleinere Texte schreiben die meisten Linux-Anwender in LibreOffice Writer. Für größere (und wichtige) Dokumente ist das Officeprogramm aber nur bedingt geeignet – mit LaTeX steht eine Alternative zur Verfügung.
  • Mit pdflatex bessere PDF-Dateien erzeugen
    Profi-Textsatz ist und bleibt eine Domäne von LaTeX. Soll das Ausgabeformat PDF sein, liefert pdflatex die besten Ergebnisse.
  • Coole TeXnik
    Anders, als es ein verbreitetes Vorurteil wissen will, lässt sich LaTeX auch ohne Profiwissen beherrschen: Clevere LaTeX-Editoren machen's möglich.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2015: Cloud-Speicher

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt