Kopieren und Zitieren

Der (in der Vorgabe deaktivierte) Punkt Daten auch als RTF-Text kopieren im selben Einstellungsreiter zeigte im Test keinerlei Wirkung: Weder in OpenOffice 1.1.2 noch in KWord 1.3.2 blieben mit [Strg-C] kopierte und mit [Strg-V] eingefügte, in officebib fettgedruckte Wörter fett.

Beim Speichern ganzer Artikel (etwa über das Kontextmenü) beherrscht das Programm nicht nur das reine Textformat. Auch ohne Aktivierung besagten Punktes können Sie hier Texte als HTML- oder RTF-Dateien ablegen. In beiden Fällen bleiben jedoch nur Änderungen des Schriftschnitts erhalten – Links verlieren ihre Klickbarkeit. Dass sich Lautschriften und Sonderzeichen nicht ohne Weiteres übernehmen lassen, lässt sich jedoch nicht allein officebib anlasten: Auch das Anzeigeprogramm muss über entsprechende Schriften verfügen.

Abbildung 5: Nicht alle Einstellungen sind auch von praktischer Relevanz.

Fazit

Erscheinen Ihnen Duden und speziell Brockhaus als zu textlastig, sollten Sie sich den rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2004 auch als Linux-Ausgabe angekündigten "Brockhaus multimedial 2005" [4] einmal ansehen. Er muss zumindest nicht mehr mit kostenloser Konkurrenz kämpfen: Wikipedia, die auch nur mit Bild und Text arbeitet, bietet Wissbegierigen bei den meisten klassischen Lexikon-Abfragen mehr – wenn auch nicht notwendigerweise von Fachleuten geprüften – Stoff als der "kleine Brockhaus".

Dafür erfährt man aus dem Brockhaus, was die eine oder andere Redewendung bedeutet. Konkurrenzlos in seiner Klasse bleibt das Synonymwörterbuch. Und der Duden ist halt der Duden – interessante Online-Projekte wie den "Leipziger Wortschatz" [5] hin oder her.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Neue Nachschlagewerke aus dem Duden-Verlag
    Wörterbücher aus dem Hause Duden sind jedem ein Begriff. Ein Test zeigt, ob die elektronischen Varianten unter Linux ans Gedruckte heranreichen.
  • Brockhaus und Wikipedia im Vergleich
    Alteingesessener Lexikonverlag gegen das geballte Wissen Millionen Freiwilliger – wo Konkurrenz das Geschäft belebt, sollten am Ende Anwenderinnen und Nutzer profitieren. Ob dem so ist, zeigt dieser Vergleichstest deutschsprachiger Lexika.
  • Wörterbuch mit Schwächen
    Das multimediale Premium-Lexikon von Brockhaus verspricht viel, kann unter Linux aber wenig halten.
  • Nachschlagen am PC
    Der Brockhaus multimedial ist in einer neuen Version erschienen. Neben mehr Lexikoneinträgen gibt es zusätzliche Nachschlagewerke und viele interessante Features. Die Premium-Version läuft auch unter Linux.
  • Korekt oder Korrekt?
    Die integrierte Rechtschreibprüfung von OpenOffice findet leider nicht alle Fehler. Hier hilft ein Werkzeug wie der Duden Korrektor. Wir haben uns die aktuelle Version 6.0 angesehen und verraten, ob sich die Anschaffung lohnt.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...