Home / LinuxUser / 2004 / 12 / Mausgesten und Tastenkombinationen mit KHotKeys

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Zeichensprache

Mausgesten und Tastenkombinationen mit KHotKeys

01.12.2004 Mausgesten und Tastenkombinationen machen die Bedienung Ihres PCs noch schneller und einfacher. Waren Mausgesten bislang nur Opera und Mozilla-Benutzern vorbehalten, können Sie sie Dank KHotKeys ab KDE 3.2 nun auch in Konqueror benutzen. Mit Khotkeys ist es auch möglich nicht KDE-Programme über Schnelltasten zu starten.

KDE ist ein höchst anpassungsfähiges System. Die über die rechte Maustaste erreichbaren Servicemenüs lassen sich genauso beliebig erweitern wie das K-Menü oder die Schnellstart-Symbole auf dem KDE-Arbeitstisch. Im KDE-Kontrollzentrum verbirgt sich ein weiteres interessantes Programm, dass hilft KDE flexibler zu bedienen: KHotKeys. Mit Hilfe von Khotkeys können Sie Anwendungen Tastenkombinationen zuordnen und Konqueror durch Mausgesten steuern (Kasten 1).

Sie starten Khotkeys durch [Alt-F2] und der Eingabe von khotkeys oder über das Kontrollzentrum im Abschnitt Regionaleinstellungen & Zugangshilfen. Nach dem Start weist Sie Khotkeys darauf hin, dass die Veränderung von Aktionen nicht immer ungefährlich ist. Dieser Artikel stellt die einfachsten, meist ausreichenden, Einstellmöglichkeiten vor, Khotkeys sollte deshalb auch Anfängern keine Angst machen.

Mausgesten

Das Programmfenster ist in zwei Hälften aufgeteilt. In der linken Hälfte befinden sich Beispiele (Examples) und einige Mausgesten für Konqueror. Im rechten Fenster befinden sich die Einstellungen zu den einzelnen Aktionen, je nach Aktion auf mehrere Reiter verteilt. In der KDE-Grundeinstellung sind dieKhotkeys Tastenkombinationen bereits aktiv und Konqueror beherrscht die Mausgesten schon.

Sollten die Gesten bei Ihrer Distribution nicht funktionieren, überprüfen Sie zuerst im KDE-Kontrollzentrum Begüßungsbildschirm, ob Sie KDE in der Version 3.2 oder neuer instaliert haben. Dann gehen Sie in Khotkeys auf Globale Einstellungen im rechten Fenster und entfernen allenfals das Häkchen vor Khotkeys-Dämon deaktivieren (Abbildung 1). Bestätigen Sie die Optionen mit einem Klick auf Anwenden und wechseln Sie anschließend auf den Reiter Gesten-Einstellungen. Entfernen Sie auch hier den Haken vor der Option Mausgesten global deaktivieren. Bestätigen Sie auch diese Einstellungen mit einem Klick auf Anwenden.

Jede einzelne Geste lässt sich aktivieren oder deaktivieren. Klicken Sie im linken Fenster auf das Plus-Zeichen vor Konqueror Gestures, finden Sie eine Liste der geläufigsten Gesten, die sie beliebig de-/aktivieren können. Dazu klicken Sie eine Geste in der Liste an und klicken im rechten Fenster auf die Option Deaktivieren.

Die bestehenden Gesten sind alle mit einem Kommentar versehen, der beschreibt wie die Mausgeste für die jeweilige Aktion aussieht. Er lässt sich aber auch durch einen beliebigen Kommentar in deutscher Sprache ersetzen. Speichern Sie die Einstellungen mit Anwenden ab, und schon können Sie die Mausgesten im Konqueror ausprobieren.

Abbildung 1

Abbildung 1: Der Khotkeys-Dämon muss laufen, damit die Mausgesten interpretiert werden.

Eigene Gesten

Mittels Khotkeys lassen sich die vorhandenen Gesten durch eigene ersetzen oder ergänzen. Für jede Funktion stellt Khotkeys drei mögliche Gesten zur Verfügung. Wählen Sie dazu im Aktionen-Fenster die gewünschte Geste aus und klicken Sie dann im rechten Fenster auf den Reiter Gesten. Hier sehen Sie drei Felder für die drei möglichen Gesten, von denen aber Im Allgemeinen nur das erste Feld ausgefüllt ist.

Klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol des ersten freien Feldes öffnet Khotkeys ein neues Fenste. Zeichnen Sie hier Ihre gewünschte Geste. Beachten Sie dabei, dass Sie beim Zeichnen die Geste mit der linken Maustaste zeichnen müssen, da die mittlere Maustaste für das Ausführen der Gesten reserviert ist. Um die Einmaligkeit Ihrer Geste zu gewährleisten müssen Sie diese zur Kontrolle noch zwei mal zeichnen. Weisen die einzelnen Versuche zu starke Abweichungen auf, weist Sie das Programm darauf hin und Sie müssen die Prozedur wiederholen. Haben sie alle drei Gesten übereinstimmend gezeichnet, speichert Khotkeys die neue Geste nach einem Klick auf OK. Sie erscheint dann im zweiten Fenster mit einer eindeutigen Gesten-ID.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1684 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...