Home / LinuxUser / 2004 / 08 / Das Edutainment-Paket des KDE-Desktops

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

133551_4047.jpg

Mit Freude lernen

Das Edutainment-Paket des KDE-Desktops

01.08.2004 Wer möchte nicht gerne lernen und dabei gleichzeitig Spaß haben? Ein schwer überschaubarer Schatz verbirgt sich im Edutainment-Paket von KDE. Wir stellen die wichtigsten Programme vor.

Das Edutainment-Projekt [1] des KDE-Desktops [2] hat bereits über ein Dutzend Programme entwickelt, um das Erlernen von Sprachen zu erleichtern, Mathematikkenntnisse aufzubessern und einen Einblick in die Astronomie oder Chemie zu gewähren. Vom fertigen Lernprogramm mit mehreren Lektionen bis zur Umgebung für die Eingabe eigener Inhalte reicht die Palette.

Sprachen lernen leicht gemacht

Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene; Menschen jeden Alters lernen Sprachen und für jede dieser Gruppen finden sich entsprechende Programme im KDE-Edutainment-Paket. Die Programme KHangMan und KMessedWords helfen spielerisch, Wörter richtig schreiben und buchstabieren zu lernen. Dabei verfolgen sie unterschiedliche Ideen.

KHangMan bringt das wohl den meisten aus der Schulzeit bekannte Galgenmännchen-Spiel auf den Bildschirm. Nach und nach probiert man Buchstaben aus, um festzustellen, ob ein gesuchtes Wort sie enthält. So probiert man mit bereits gefundenen Buchstaben, die Lösung zu erschließen und möglichst schnell den richtigen Begriff zu finden. Erwischt man Buchstaben, die im Wort nicht vorkommen, baut sich nach und nach ein Galgen auf, an dem ein Männchen aufgehängt wird – ist es vollendet, bevor man die Lösung erraten hat, verliert man.

Das Programm bietet mehrere Schwierigkeitsstufen und verschiedene Layouts, durch die es sich an die Bedürfnisse des Anwenders anpasst. KHangMan eignet sich auch zum multilingualen Lernen, denn es unterstützt immerhin 13 Sprachen. Zusätzliche Buchstaben wie Umlaute, die die benutzte Tastatur gegebenenfalls nicht unterstützt, lassen sich über Buttons mit der Maus eingeben.

Einen anderen Ansatz beim Vokabellernen verfolgt KMessedWords; es bringt allerdings nur englische Wörter mit, lässt sich jedoch beliebig erweitern. Das Spielprinzip ist einfach: Das Programm vermischt die Buchstaben eines gesuchten Worts und stellt sie in falscher Reihenfolge dar. Aus diesem Chaos soll man dann das ursprüngliche Wort bilden. Auch KMessedWords lässt sich bezüglich Design und Schwierigkeitsstufe individuell gestalten (Abbildung 1).

Abbildung 1

Abbildung 1: KMessedWords lehrt die richtige Buchstabierung.

Bei Fremdsprachen bereitet die Aussprache oft Schwierigkeiten; um dieses Problem kümmert sich KLettres. Es bringt Audio-Dateien für Tschechisch, Dänisch, Französisch, Niederländisch und Slowakisch mit, die die Aussprache verschiedener Laute wiedergeben.

In den einfachen Schwierigkeitsstufen wird das Alphabet geübt, indem KLettres zunächst Buchstaben einblendet und dabei vorspricht. Anschließend spielt es nur noch die Töne ab und der Benutzer gibt die gesuchten Buchstaben ein, bei weiterem Fortschritt geht es dann um Silben. Geeignet ist KLettres durch seine einfache Bedienung für Benutzer jeden Alters.

Anspruchsvolles Lernen

Wer Vokabeln verwalten und gleichzeitig trainieren möchte, findet in KVocTrain das richtige Programm. Allerdings bedarf es einiger Eingewöhnung, da Oberfläche und Menüführung mit teilweise unklaren Beschreibungen und vielen Ebenen auf den ersten Blick wenig Orientierung bieten.

Beim Editieren der Vokabeln versieht man diese auf Wunsch mit zusätzlichen Informationen wie Konjugationen oder Steigerungsformen. Aus den gesammelten Wörtern lassen sich Lektionen erstellen, die man in Dateien speichert und so jederzeit wiederholen kann; dabei variieren sowohl Dauer als auch Schwierigkeitsgrad je nach Bedarf. Die parallele Verwaltung mehrerer Sprachen ist für Schüler besonders wertvoll (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: In KVocTrain lassen sich mehrere Sprachen parallel lernen.

Speziell zum Spanischlernen gibt es das Programm KVerbos: Es trainiert die Verbformen dieser Sprachen. Bei regelmäßigen Verben reicht es aus, den Infinitiv einzugeben und KVerbos bildet die anderen Formen selbständig.

Um die Wörter aus der Datenbank zu pauken, bietet das Programm einen Test an: Es gibt ein Verb vor, das man in einer angegebenen Zeitform konjugieren soll und korrigiert anschließend den Lösungsvorschlag.

Bei exotischeren Sprachen hilft das Programm Kiten (Abbildung 3). Dahinter verbirgt sich ein Sprachtrainer in Form eines Wörterbuchs. Von Haus aus bringt es eine Vokabelliste Japanisch - Englisch mit, auf der Projekt-Homepage [3] gibt es zusätzlich Japanisch - Deutsch und Chinesisch - Englisch. Einem selbständigen Ausbau darüberhinaus steht nichts im Wege. Zum Einprägen der eingetragenen Vokabeln, verfügt auch Kiten über eine Abfrage-Funktion.

Abbildung 3

Abbildung 3: Kiten fragt japanische Vokabeln ab.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1560 Hits
Wertung: 0 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...