Home / LinuxUser / 2004 / 06 / Kolourpaint

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Bunt ist besser

Kolourpaint

Transformationen

Kolourpaint bringt einige Werkzeuge zum Verformen und Verfremden der Bilder mit. Mit dem Befehl EditSkew öffnen Sie einen Dialog, mit dessen Hilfe Sie das das Bild scheren, also parallelogrammförmig verformen (Abbildung 4). Die Neigung geben Sie in die Felder Horizontal und Vertical ein. Ein kleines Vorschaubild oben rechts im Dialog zeigt, wie sich die Verformung auf das Bild auswirkt.

Abbildung 4

Abbildung 4: Bilder lassen sich verformen.

Weiterhin lassen sich Bilder horizontal und vertikal spiegeln und stufenlos drehen. Auch hier zeigt ein Dialog in einem kleinen Vorschaubild an, was bei der Aktion heraus kommt.

Natürlich lässt sich die Größe von Bildern verändern: indem Sie die Leinwand vergrößern und verkleinern oder alternativ, indem Sie das Bild als Ganzes skalieren. Den Dialog zur Eingabe der Parameter erreichen Sie über ImageResize/Scale. Dort geben Sie die neue Größe des Bildes ein. Auf Wunsch behält Kolourpaint dabei die Proportionen (aspect ratio) des Ursprungsbildes bei.

Zur Fotobearbeitung oder -retusche ist Kolourpaint in der aktuellen Version noch nicht geeignet. Der Entwickler plant für eine der nächsten Versionen die Integration von Werkzeugen zum Verändern von Kontrast und Helligkeit, so dass das einfache Bearbeiten der Urlaubsfotos dann auch mit diesem Programm möglich sein wird.

Fazit

Kolourpaint eignet sich gut dafür kleinere Grafiken zu bearbeiten oder Icons und Logos zu gestalten. Dass es keine Mal-Ebenen besitzt, macht sich besonders beim Arbeiten mit Text störend bemerkbar, hier sollten die Programmautoren noch nachbessern. Ansonsten ist das Programm uneingeschränkt empfehlenswert. Die noch etwas altbacken wirkenden Symbole für die Werkzeuge weichen in der nächsten Programmversion komplett neu gestalteten Icons. Wenn Sie wissen möchten, welche Ideen für die Zukunft der Autor im Kopf hat, werfen Sie mal einen Blick in die Datei TODO im KolourPaint-Quelltextverzeichnis: Viele interessante Neuerungen kommen auf Sie zu.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 69 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...