Buchtipp

Dynamisch Auftreten

Mittlerweile tobt der Preiskampf zwischen den Webhostern in Deutschland ganz kräftig und die Angebote für einen vernünftigen Server mit CGI-Funktionen und MySQL-Datenbank purzeln in den Keller. Grund genug, sich mit der Programmierung dynamischer Web-Seiten zu beschäftigen. Das Buch "Jetzt lerne ich MySQL und PHP" zielt genau auf dieses Unterfangen ab.

Die freie Datenbank MySQL erarbeitete sich in den vergangenen Jahren dank ihrer Schnelligkeit den Ruf, gut für den Einsatz auf Webserver geeignet zu sein. PHP gilt als leicht verständliche Skriptsprache, die sich hervorragend in Web-Seiten integriert. Für beide Themen vermittlet das Buch solides Grundwissen.

Das Buch aus dem Verlag Markt & Technik fährt zweigleisig und trägt damit den Wurzeln der beiden Tools Rechnung: Neben Installation und Konfiguration in einer Windows-Umgebung beschreiben Sven Letzel und Robert Gacki, wie man den Webserver Apache aufsetzt und sowhol die Datenbank als auch PHP unter Linux richtig installiert.

Im weiteren ist das Buch allerdings sehr Windows-lastig. Zahlreiche Screenshots zeigen den Internet Explorer oder eine Eingabeaufforderung, wie man sie von Windows kennt. Zumindest beim Browser wäre der Mozilla ein Kompromiss gewesen, um nicht vollständig den Eindruck zu erwecken, dass einmal mehr "für Linux" auf dem Cover steht, weil es gerade populär ist.

Trotz dieser Kleinigkeiten ist das Buch eine gute Lektüre: Die beiden Autoren erklären, wie Datenbank und Skriptsprache entstanden und wie sie am besten einzusetzen sind.

Nun ist es nicht gerade einfach, die dreifache Normalisierung einer Datenbank auf wenigen Seiten zu erläutern, aber es gelingt doch soweit, dass man mit dem Vorwissen dem praktischen Beispiel folgen kann, das sich fast durch alle Kapitel zieht.

Das Buch führt den Leser auf kurzem Weg zu schnellen Erfolg. Dabei vergessen Letzel und Gacki nicht, dass ein paar Grundlagen – an den richtigen Stellen eingestreut – dem Anwender hinterher so manches Kopfzerbrechen ersparen.

Info

Titel: Jetzt lerne ich MySQL und PHP

Autor: Sven Letzel; Robert Gacki

Verlag: Markt&Technik

ISBN: 3-8272-262028

Preis: 24,95 Euro

URL: http://www.mut.de

Von der Leine gelassen

Open Source kann sehr unterhaltend sein – vor allem, wenn ein Urgestein, wie Jon 'maddog' Hall antritt, um dem Leser Fedora Linux zu erläutern. Das Gespann aus Paul Sery, einem altgedienten Administrator und Hundeliebhaber, und Maddog erklärt dem Leser vom ersten Einschalten bis zum letzten Klick beim Shutdown, was ihm ein Linux-System bringt und wie er es überhaupt auf seinen Rechner bekommt.

Die vorliegende Ausgabe aus dem Wiley-Verlag ist zwar in Englisch geschrieben, trotzdem aber leicht verständlich. Im Gegensatz zu manch technischer Anleitung haben die Autoren die Lektüre gespickt mit kleinen Anekdoten und persönlichen Ansichten. Dazu kommt das enorme Fachwissen, das immer wieder durchscheint.

Dem Buch basiert auf der Community-Variante von Red Hat, Fedora Core 1. Sie ist auf der DVD enhalten, die der Verlag dem Buch beipackt. Damit kann der Leser – die richtige Hardware vorausgesetzt gleich loslegen.

Sery und Hall behandeln die Themen so, dass der Leser in der Lage ist, alle Schritte nachzuvollziehen. Sie bieten Hintergrund, wo er unerlässlich ist, verweisen aber aus gutem Grund auch darauf, dass das Buch kein lebenslanger Ratgeber sein kann und will.

Was bleibt ist eine spannende Lektüre, mit der Einsteiger leicht die ersten Erfolgserlebnisse erzielen. Der Titelzusatz "for Dummies" mag abschrecken, aber die Unterzeile "For the Rest of Us" versöhnt wieder. So sagt das Buch nichts anderes als: Eigentlich kann jeder mit Linux arbeiten – und Spaß dabei haben.

Info

Titel: Fedora for Dummies

Autor: Jon 'maddog' Hall; Paul G. Sery

Verlag: Wiley Publishing

ISBN: 0-7645-4232-X

Preis: 24,95 US-Dollar

URL: http://www.dummies.com

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....