Zum Schluss

Trotz dieser Funktionsvielfalt hinterlässt Gnome Office einen zwiespältigen Eindruck: Auf der einen Seite stehen ausgereifte Programme wie Gnumeric und Gimp, die sich sehr gut für die tägliche Arbeit eignen. Auf der anderen gibt es unstabile Software wie Sodipodi, die für den produktiven Einsatz noch nicht taugt.

Schwerer wiegt die Tatsache, dass sich die Bedienphilosophie der Einzelprogramme zu sehr unterscheidet, als man sich das von integrierter Software wünscht. Lediglich die Flaggschiffe Abiword und Gnumeric bemühen sich hier um eine gewisse Gleichartigkeit. Bis man wirklich von einem Office-Paket für Gnome sprechen kann, wird daher wohl noch einige Zeit vergehen.

Glossar

GTK

Beim Gimp Toolkit handelt es sich um eine Bibliothek in der Programmiersprache C, die Funktionen zur Erstellung grafischer Oberflächen (GUIs) enthält. GTK wurde ursprünglich für das Grafikprogramm Gimp entwickelt, mittlerweile verwenden so prominente Projekte wie Gnome diesen "Werkzeugkasten für die GUI-Programmierung".

RTF

Beim "Rich Text Format" handelt es sich um ein Dateiformat für formatierten Text, das den programm- und betriebssystemübergreifenden Austausch von Dokumenten ermöglicht.

CSV/TSV

"Comma Separated" bzw. "Tab Separated Values"; Textformat für Tabellen, bei dem die einzelnen Spalteneinträge in einer Zeile durch Kommata bzw. Tabulatoren voneinander abgetrennt werden. Dient als programm- und systemübergreifendes Im- und Exportformat für Tabellen und Datenbankeinträge.

CMYK

Ein Farbmodell für die (professionelle) Druckausgabe, bei dem sich alle Farben auf dem Papier aus den Grundfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black zusammensetzen.

SVG

"Scalable Vector Graphics", ein Dateiformat für Vektorgrafiken, das auf XML basiert und weitgehend genormt ist.

UML

Die "Unified Modeling Language" bietet Regeln und Symbole, mit deren Hilfe sich Aufgaben so grafisch darstellen lassen, dass ihre Umsetzung in Software leicht fällt.

DXF

Das "Drawing Exchange Format" ist ein Dateiformat für den Austausch von Zeichnungen. Es wurde für das Programm AutoCAD entwickelt und gilt als ein Standard für CAD-Programme.

HPGL

Die "Hewlett Packard Graphics Language" ist eine Seitenbeschreibungssprache für Drucker von HP.

Infos

[1] Gnome Office: http://www.gnome.org/gnome-office/

[2] Abiword-Download: http://www.abisource.com/download/

[3] Fribidi: http://fribidi.sourceforge.net/

[4] Gnumeric: http://www.gnome.org/gnome-office/gnumeric.shtml

[5] Gnome-DB: http://www.gnome-db.org/

[6] Portabase: http://portabase.sourceforge.net/

[7] Evolution: http://ximian.com/products/evolution/

[8] MrProject: http://mrproject.codefactory.se/

[9] Planner: http://planner.imendio.org/

[10] Gimp: http://www.gimp.org/

[11] Sodipodi: http://sodipodi.sourceforge.net/

[12] Dia: http://www.lysator.liu.se/~alla/dia/

[13] Galeon: http://galeon.sourceforge.net/

[14] Abiword 2.0: Frank Wieduwilt, "Erwachsen werden", LinuxUser 11/2003, S. 68, https://www.linux-user.de/ausgabe/2003/11/068-abiword/

[15] Bildbetrachter im Vergleich: Ute Hertzog, "Bilder, Bilder, Bilder", LinuxUser 10/2003, S. 25 ff.

[16] PIM-Programme im Vergleich: Oliver Much, "Durchorganisiert", LinuxUser 02/2004, S. 28 ff.

[17] Mail-Programme im Vergleich: Andrea Müller, Patricia Jung, "Einfach nur ein Mail-Programm", LinuxUser 03/03, S. 24 ff.

[18] MrProject: Stephan Lamprecht, "Pfad durch den Projektedschungel", LinuxUser 01/2004, S. 49 ff.

[19] Gruppenfunktion in Abiword: Ute Hertzog, Frank Wieduwilt, "Verderben viele Köche den Brei?", LinuxUser 02/2004, S. 33 ff.

[20] Portabase: Frank Wieduwilt, "Datenbank zum Mitnehmen", LinuxUser 06/2003, S. 34 ff.

[21] Gimp 2.0: Roman Joost, "Zukunftsbilder", LinuxUser 11/2003, S. 53 ff.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • GNOME Fifth-Toe 1.4
    Das GNOME-Panel mag noch so schön sein, ohne Software wird man nicht viel Freude daran haben. Deshalb wurde unter dem Namen "Fifth Toe" GNOME-Software zusammengestellt, durch die der Desktop erst richtig alltagstauglich wird. Über das inzwischen recht umfangreiche Software-Sortiment wollen wir im Folgenden einen Überblick geben.
  • Gnomogramm
  • Verbesserungsfähig
    Abiword ist auch in neuen Version 2.6 eine kompakte Textverarbeitung mit den wichtigsten Funktionen. Das aktuelle Release erweist sich aber als etwas instabil.
  • Xubuntu 15.10 ändert vorinstallierte Software
    Auf den Installationsmedien der übernächsten Version von Xubuntu werden die Anwendungen Gimp, Abiword und Gnumeric durch Teile von LibreOffice ersetzt. Dies ergab eine entsprechende Abstimmung unter den Xubuntu-Entwicklern.
  • Distri-Bits
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 0 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...