Home / LinuxUser / 2004 / 03 / Gnome-Programme fürs Office

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Büro-Ausstattung

Gnome-Programme fürs Office

Zum Rechnen

Auch das Prunkstück von Gnome Office, die Tabellenkalkulation Gnumeric [4], bietet umfangreiche Im- und Exportfunktionen (Tabelle 2). Dass speziell der Import von Dateien aus MS Excel sehr gut funktioniert (nur stark VisualBasic-lastige Dokumente machen Probleme) ist nur konsequent: Schließlich gleicht die von Gnome-Begründer Miguel de Icaza ins Leben gerufene Software bei Bedienung und Funktionsumfang dem selbst ernannten Vorbild MS Excel.

Die Programmoberfläche (Abbildung 3) des mittlerweile in Version 1.2.5 vorliegenden Programms sieht sehr übersichtlich aus; auch die Menüs sind gut strukturiert. Bei Problemen hilft die gute englischsprachige Online-Hilfe weiter.

Abbildung 3

Abbildung 3: Als komplett ausgestattete Tabellenkalkulation will Gnumeric speziell Umsteiger von MS Excel ansprechen.

Mit seiner üppigen Funktionalität, die für die meisten Anwendungszwecke ausreicht, braucht sich Gnumeric vor der Tabellenkalkulation von OpenOffice, Calc, nicht verstecken. Von einfachen mathematischen Funktionen bis zu komplexen statistischen Analyseverfahren findet die Anwenderin alles, was das Herz begehrt. So stehen eine große Anzahl an Diagrammtypen zur Verfügung, mit deren Hilfe sich Sachverhalte aller Art visualisieren lassen. Tabellen und Zellen lassen sich nahezu beliebig formatieren und drucken. Für die Anbindung an Datenbanken sorgt Gnome-DB. Dank dieser Bibliothek greift Gnumeric problemlos auf Daten aus dBase-Dateien zu.

Tabelle 2: Die wichtigsten von Gnumeric unterstützten Dateiformate

Format Import Export
MS Excel x x
Applix x x
HTML x x
dBase - x
Quattro Pro x x
Lotus 123 x x
OpenOffice/StarOffice Calc (.sxc) x x
CSV/TSV x x

Für Datenbankzugriffe

Der Begriff "Bibliothek" lässt es bereits erahnen: Gnome-DB [5] ist keine Benutzerdatenbank, sondern eine Sammlung von Funktionen, die es anderen Programmen ermöglicht, auf Datensätze in Datenbanken, bevorzugt auf Datenbankservern zuzugreifen. Außer Gnumeric bedient sich auch Abiword dieser Funktionalität. Leider haben die Entwickler nicht daran gedacht, ein Programm ähnlich wie Portabase [6,20] zu integrieren, das auf einfache Weise den Zugriff auf eine kleine und mittlere Anzahl von Datensätzen ermöglicht, ohne erst einen Datenbankserver aufzusetzen.

Einzig das in einer früheren Gnome-DB-Version enthaltene Programm Mergeant erlaubt das grafische Erstellen von Beziehungen zwischen Tabellen und das Abfragen von Daten in einer grafischen Oberfläche. Leider hinkt Mergeant der Entwicklung von Gnome-DB um einige Schritte hinterher, so dass Gnome-DB zur Zeit eher für Entwickler und Entwicklerinnen interessant ist.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 30 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...