01.02.2004

OpenOffice.org – Einstieg und Umstieg

Der Unternehmensberater Thomas Krumbein beschäftigt sich in einem zum Teil sehr persönlich geschriebenen Buch mit dem freien Office-Paket OpenOffice. Mit diesem Buch möchte er Lesern helfen, die unsicher sind, ob das kostenlose Software-Paket das richtige für sie ist oder ob sie doch besser bei einer kommerziellen Alternative bleiben.

Krumbein, der nach eigener Aussage schon über 20 Jahre den Markt für Computer-Technologie beobachtet, sieht in OpenOffice eine Chance, das Monopol von Microsoft zu brechen und gleichzeitig zu einem Quasi-Standard kompatibel zu bleiben.

Das Buch gliedert sich in drei Teile: Die Einführung gibt einen Überblick über die Entstehungsgeschichte und ist mit einigen Gedanken zur Open-Source-Bewegung gespickt. Wer entwickelt und warum, ist hier zum Beispiel Thema. Zudem schlüsselt der Autor die komplexe Wechselbeziehung zwischen dem freien Projekt und dem kommerziellen Ableger StarOffice auf.

Nützlich für alle, die mit OpenOffice oder StarOffice im Unternehmenseinsatz liebäugeln, sind die Gegenüberstellungen mit anderen Office-Paketen. Dabei bleibt Stefan Krumbein realistisch und zeigt die Grenzen genauso wie die Vorteile auf.

Vom Konzept her spricht das Buch Leser an, die noch nicht mit dem freien Office-Paket gearbeitet haben. Im Mittelteil, der alle wichtigen Anwendungsteile umfasst, erläutert der Autor Schritt für Schritt dem Umgang mit dem jeweiligen Modul und zeigt Unterschiede und Parallelen zu anderen Office-Paketen auf. Tiefschürfendes Wissen und Insider-Tricks sind in dem Buch nicht zu finden; das war aber auch nicht Zielsetzung des Autors.

Krumbein möchte eine Lanze für die Software brechen und seinen Einsatz fördern, dabei zieht er das so genannte Pareto-Prinzip heran, demzufolge 80 Prozent der Aufgaben mit einem Aufwand von 20 Prozent an Zeit und Mitteln bewältigt werden. Kurz gesagt: Für alle alltäglichen Dinge des Lebens bietet die freie Software eine Lösung.

Das Buch ist so etwas wie ein Pionier auf dem Gebiet Fachbuch für OpenOffice. Es ist an die gerichtet, die das Programm kennenlernen möchten und mit dem Gedanken spielen, umzusteigen. Wer möchte, kann die Software direkt ausprobieren: Die beiliegende CD enthält das freie OpenOffice-Paket, eine 90-Tage-Trial-Version von StarOffice 7.0 sowie zusätzliche Software.

Info

Titel: OpenOffice.org – Einstieg und Umstieg
Autor: Thomas Krumbein
Verlag: Galileo Computing
ISBN: 3-89842-431-6
Preis: 29,90 Euro
URL: http://www.galileocomputing.de

Unix/Linux für Einsteiger

Mit "Unix/Linux für Einsteiger" liegt im Hanser Verlag eine kleine und kompakte Einführung in die Arbeit mit Linux im speziellen und Unix im allgemeinen vor. Mit fundierten Kenntnissen erläutert Rainer Krienke die Prinzipien, die die Arbeit mit dem System erleichtern, damit der Anwender die Stärken richtig nutzen kann.

Um zu verstehen, wie es zu diesem konzeptionell so unterschiedlichen Ansatz (im Vergleich zur dominierenden Windows-Welt) kam, hilft ein Blick in die Geschichte: Krienke nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit, jene frühen Tage der Pioniere der elektronischen Datenverarbeitung und des Internets.

Wir lernen, mit welchen Problemen man in den Sechzigern und Siebzigern kämpfte, und versteht so, wie sich die Lösungen bis heute zu dem entwickelten, was ein Unix-System ausmacht: Eleganz und Effizienz.

Das Buch ist jedoch kein rein theoretischer Ausflug in die Geschichte, sondern führt den Leser mit vielen Beispielen in die heutigen Mechanismen eines Linux-Systems ein. Systemadministration, so der Autor, wird mit der weiteren Verbreitung von Linux eine Aufgabe, der sich immer mehr Anwender stellen müssen.

Die Einsteiger-Lektüre umfasst den Aufbau des Dateisystems, die Arbeit mit Prozessen und das Automatisieren von Aufgaben mit Skripten – das sind Grundlagen, die dem Anwender später bei Problemen die Einstiegshürden nehmen.

Der Autor ist ein verlässlicher Garant für fundierte Literatur im Unix/Linux-Bereich. Die dritte Auflage des Buches hat zahlreiche Aktualisierungen erfahren. Da die Beispiele allgemeingültig abgefasst sind, ist der Nutzwert nach wie vor hoch.

Info

Titel: Unix/Linux für Einsteiger
Autor: Rainer Krienke
Verlag: Hanser Verlag
ISBN: 3-446-22598-6
Preis: 29,90 Euro
URL: http://www.krienke.org/books/unixein/unixein.html

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.