Mitmachen und gewinnen

Leserumfrage 2004

01.02.2004
Was interessiert Sie? Was soll der LinuxUser besser machen? Wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, helfen Sie uns, auch in Zukunft ein spannendes Heft zu machen.

Immer wieder erreichen uns als Redaktion Leserzuschriften, die wissen wollen, woher wir eigentlich die Ideen für die Artikel nehmen, die Monat für Monat im LinuxUser erscheinen. Unsere Antwort lautet dann in etwa so: Zum einen beobachten wir, was in der Linux-Welt passiert, zum zweiten erhalten wir viele Anregungen aus Leserzuschriften. Doch das sind natürlich immer nur Momentaufnahmen: Was dem einen Leser auf den Nägeln brennt, bewegt die Mehrheit unserer Leser und Leserinnen vielleicht nur wenig.

Deshalb veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit eine Leserumfrage, um uns ein Bild darüber zu schaffen, was Sie, unsere Leser und Leserinnen, als Lesergemeinde interessiert, welche Verbesserungen Sie wünschen, wie der Themenmix in zukünftigen LinuxUser-Ausgaben ausschauen soll. Damit sich ein statistisch aussagekräftiges und damit für unsere Arbeit relevantes Bild ergibt, würden wir uns freuen, wenn möglichst viele den Fragebogen auf der nebenstehenden Seite ausfüllen. Sie finden ihn alternativ unter http://www.linux-user.de/Info/Umfrage2004-02/ zum Download.

Schicken, faxen oder mailen Sie das vervollständigte Formular bitte an:

Linux New Media AG
Leserumfrage LinuxUser
Stefan-George-Ring 24
D--81929 München
Fax: ++49 89/99 34 11 99
E-Mail: umfrage@linux-user.de

Einsendeschluss ist der 27. Februar 2004.

Mit etwas Glück gewinnen

Als Dank für Ihre Mühe verlosen wir unter allen Zuschriften * eine SuSE Professional 9.0, * fünf LinuxUser-Jahresabos, * vier 30 cm große Plüschpinguine, * fünf Linux-T-Shirts, * fünf Pinguin-Mauspads und * zehn DVDs mit dem aktuellen Xandros Desktop 2.0.

Rezensionen der beiden als Preise ausgelobten Distributionen finden Sie übrigens in Heft 01/2004 [1].

Damit diese Gewinne ihr Ziel erreichen, geben Sie bitte Ihre vollständige Adresse mit an. Diese geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter!

Infos

[1] Mirko Dölle et al.: "Linux für Geld", LinuxUser 01/2004, S. 26 ff.

[2] Leserumfragebogen im http://PDF-Format

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2015: Daten sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...