Erste Schritte

Das Prinzip ist immer das gleiche: Möglicherweise sind Sie viel auf Reisen oder arbeiten häufig mit einem Laptop an verschiedenen Orten, sichern Ihre Daten aber auf einem PC. Sie duplizieren also einen Ordner mit Ihren Dateien und arbeiten anschließend in diesem Ordner an einer Datei, erstellen eine neue oder löschen ein altes Dokument. Nun sind die Bestände nicht mehr synchron.

Starten Sie unison, scannt die Software die Verzeichnisse und gibt die Unterschiede aus. Sie übernehmen die Vorschläge oder ändern sie. Anschließend stoßen Sie die eigentliche Synchronisation an.

Für einen ersten Test auf dem lokalen Rechner verwenden Sie zwei beliebige Verzeichnisse. In unserem Bespiel benutzen wir die Verzeichnisse doc und doc-sync, in denen jeweils unterschiedliche Dateien fehlen.

Starten Sie das Programm stets aus einem Terminal durch Eingabe des Dateinamens. Sie erhalten das Startfenster (Abbildung 1), welches zur Auswahl des Profils dient. In diesem fassen Sie die zu einer Synchronisation notwendigen Angaben zusammen.

Abbildung 1: Das Startfenster von Unison

Wählen Sie Create new profile und geben im erscheinenden Fenster einen Namen für das Profil ein (Abbildung 2).

Abbildung 2: Das Profil wird benannt

Auf diese Weise lassen sich beliebig weitere Profile anlegen. Im ersten Fenster wählen Sie Ihr frisch angelegtes Profil und müssen im nächsten Fenster das erste, lokale Verzeichnis angeben (Abbildung 3).

Abbildung 3: Angabe des ersten Verzeichnisses

Bestätigen Sie die Angaben und tragen Sie anschließend das zweite Verzeichnis ein (Abbildung 4). Es kann sich sowohl um ein lokales als auch um ein entferntes Verzeichnis handeln, das über SSH, RSH oder ein Socket angesprochen wird. Der entfernte Host und der Nutzername sind gegebenenfalls einzutragen, was in diesem Beipiel zunächst entfällt.

Abbildung 4: Angabe des zweiten Verzeichnisses

Drücken Sie Continue, dann gibt unison den Hinweis aus, dass es keine Archiv-Files findet (Abbildung 5). Diesen Dialog können Sie ohne weiteres bestätigen, wenn Sie unison zum ersten Mal einsetzen. Es bedeutet lediglich, dass die Datenbestände noch nicht gescannt wurden.

Abbildung 5: Noch fehlen die Archivdaten

Nun beginnt der initiale Datenvergleich, und das Erstellen der Archivdateien dauert einige Zeit. Innerhalb des Hauptfensters (Abbildung 6) sehen Sie den Verlauf des ersten Abgleichs.

Stellt unison Unterschiede fest, schlägt die Software Aktionen zum Datenabgleich vor. Die darauf folgenden Synchronisationen verlaufen wesentlich schneller, da das Programm auf die bereits erstellten Archivinformationen zurückgreift und lediglich die Änderungen überträgt.

Abbildung 6: Das Hauptfenster von Unison

Das Hauptfenster zeigt Ihnen eine tabellarisch angeordnete Übersicht über die Dateien, bei denen unison Unterschiede zwischen den beiden Verzeichnissen festgestellt.

Die erste Spalte gehört zum lokalen und die dritte zum zweiten, möglicherweise entfernten Verzeichnis. Ein kurzer Text erläutert den Grund für eine vorgeschlagene Aktion.

Spalte 2 zeigt uns durch Symbole an, welche Aktionen unison vorschlägt. Grüne Pfeile stehen für das Kopieren von fehlenden oder aktualisierten Dateien oder Verzeichnissen.

Ein rotes Fragezeichen erfordert einen Benutzereingriff: Hier konnte die Software keinen sinnvollen Vorschlag machen. Das kommt zum Beispiel bei unterschiedlichen Zugriffsrechten oder Versionskonflikten vor.

Im darunter liegenden Fenster finden Sie detaillierte Informationen über die zu übertragenden Dateien. Wenn Ihnen ein Vorschlag nicht gefällt, klicken Sie die entsprechende Zeile an und drücken den Button Skip. Das Programm führt die jeweilige Aktion dann nicht durch. Ein Ändern der Synchronisationsrichtung erreichen Sie mit den beiden Pfeiltasten.

Damit haben Sie unison erfolgreich gestartet und einen ersten Vergleich durchgeführt. Bevor Sie aber mit Go die Synchronisation anstoßen, werfen Sie einen Blick auf die weiteren Einstellmöglichkeiten.

Fein-Tuning

Möchten Sie zum Beispiel dauerhaft verhindern, dass Dateien im Verzeichnis .xvpics übertragen werden, weil darin nur die Vorschaubilder des Konquerors enthalten sind, hilft Ihnen das Menü Ignore weiter (Abbildung 7).

Sie können Pfade oder Dateien mit einer bestimmten Dateierweiterung oder einem bestimmten Dateinamen ausschließen. Der planvolle Einsatz der Ignore-Optionen lässt das Fenster von unison in der Folgezeit sehr übersichtlich werden.

Abbildung 7: Auswahl der Ignore-Optionen

Jetzt ist es Zeit für den Go-Button. Zeilenweise arbeitet unison die Aktionen ab und quittiert erfolgreiche Dateitransfers mit einem grünen Häkchen. Sie haben es geschafft – Ihre Daten sind wieder einheitlich.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...