unison-logo.png

Datentandem

Daten synchronisieren mit Unison

01.02.2004
Wenn Sie Datenbestände auf verschiedenen Rechnern bearbeiten, stellt sich schneller als gedacht ein unüberschaubares Versionswirrwarr ein. Unison hilft, Dateien und Verzeichnisse "unisono" zu halten.

Für die Dateisynchronisation existieren bereits diverse Werkzeuge. Am bekanntesten sind sicherlich rsync und CVS. Dabei stellt rsync eher eine Einbahnstraße dar und führt Änderungen nicht in beiden Richtungen auf einmal durch. Ein CVS bietet zwar prinzipiell diese Funktionalität, ist für einen schnellen, unkomplizierten Abgleich einer Ordnerstruktur aber schlicht zu umständlich.

Klonen leicht gemacht

Was sind nun die Voraussetzungen? Sie wollen Unterschiede schnell und verlässlich erkennen, so dass ein Abgleich – über Betriebssystemgrenzen hinweg – leicht wird. Einfache Bedienung, sichere Übertragung der Änderungen, eine intelligente Abgleichsautomatik und dennoch differenzierte Eingriffsmöglichkeiten stehen ebenso auf der Wunschliste.

Dazu noch eine einfache Installation und eine komfortable Oberfläche, garniert mit kostenloser Verfügbarkeit – das bietet Ihnen das Tool unison von Benjamin C. Pierce [1].

Installation

Die Software ist für viele Plattformen verfügbar, was neben Linux, Solaris und Windows auch FreeBSD und MacOS X umfasst. Die aktuellste Version ist gewöhnlich nur im Quellcode vorhanden. Bei SuSE Linux 8.2 Professionell ist unison bereits enthalten. Sie installieren es bequem mit YaST.

Alternativ steht eine Binärversion auf der Unison-Homepage [1] zur Verfügung. Es handelt sich dabei lediglich um ein Archiv mit einer ausführbaren Datei. Dieses entpacken Sie in ein Verzeichnis, welches im Pfad liegt. Damit ist die Installation unter Linux bereits beendet.

Die Binärversion mit gtkui im Dateinamen enthält sowohl das Text- als auch das Grafik-Interface. Soll unison ausschließlich von einem Rechner aus eingesetzt werden, reicht auf dem entfernten Rechner die Textmodusversion.

Installieren Sie das Programm auf allen Rechnern, die Sie synchronisieren möchten. Dabei setzen Sie am besten jeweils die gleiche Version ein. Im Internet sind diverse RPM-Pakete und ein Debian-Paket verfügbar. Für die Installation des Programms auf anderen Plattformen beachten Sie Kasten 1, "Andere Betriebssysteme".

Gegebenfalls müssen Sie noch SSH installieren. Bei den üblichen Distributionen ist das in der Regel schon passiert.

Kasten 1: Andere Betriebssysteme

Windows und MacOS X unterscheiden leider nicht zwischen Klein- und Großschreibung. Probleme bereiten auch Umlaute in Dateinamen. Deshalb müssen per Hand vor dem ersten Replizieren die entsprechenden Dateien umbenannt werden.

Eine Windows-Version von unison ist im Internet [2] erhältlich, während Mac-User auf fink [3] zurückgreifen können. Außerdem sollte ein X-Server installiert sein. Die FAQ auf der Homepage [1] hilft hier weiter.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...