Neues GNOME

Genau nach Zeitplan erschien Mitte September die langerwartete Version 2.4 von GNOME (http://www.gnome.org). Der Navigationsbaum und die Symbolansicht des Datei-Managers Nautilus verbesserten die Entwickler deutlich, außerdem enthält der Filebrowser jetzt einen integrierten CD-Brenner. Statt der verschiedenen Panel-Typen gibt es jetzt nur noch einene Typ, diese neue Struktur vereinfacht die Konfiguration. Zudem aktualisierten die Programmierer einen großen Teil der Zusatzprogramme wie Abiword, Gnumeric, Evolution oder Gedit; letzteres unterstützt nun Syntax-Highlighting. Als Standard-Browser musste Galeon dem schlankeren Epiphany weichen.

Wer GNOME 2.4 benutzen will, muss die Quellen noch selbst oder mit Hilfe von Garnome ( http://www.gnome.org/~jdub/garnome/) von der Heft-CD kompilieren.

Den Plattenplatz im Blick

Auch wenn Festplatten immer größere Kapazitäten bieten, haben leidenschaftliche Datenjäger und -sammler nie genug davon. GDU ( http://hpwww.ec-lyon.fr/~vincent/) hilft dem Benutzer, im Verzeichnis-Dschungel nicht den Überblick zu verlieren. Dieses grafische Frontend für den altbekannten Befehl du zeigt den Umfang eines Verzeichnisses als Baumstruktur mit Füllbalken und natürlich auch in Zahlen an. Ansonsten bietet es allerdings keine Vorteile gegenüber du, für Benutzer mit einer Shell-Phobie ist es trotzdem genau das Richtige.

Abbildung 1: GDU stellt den verbrauchten Plattenplatz dar

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...