Bücher

PostgreSQL - Das offizielle Handbuch

Unter den Datenbanken hielt MySQL lange Zeit unangefochten die Spitze bei den meisten Installationen. PostgreSQL galt zwar als ebenso brauchbar, jedoch nur eingefleischte Kenner wussten um die Vorteile der freien Engine. Mit dem Buch "PostgreSQL - Das offizielle Handbuch" eröffnen nun die Entwickler der Datenbank dem Anwender ihr Wissen.

Der rund 800 Seiten starke Wälzer aus dem Mitp-Verlag beginnt mit einer kurzen Einführung in die Geschichte und Entwicklung von PostgreSQL. Hier erfährt der Leser etwas über die Ursprünge des Projektes, der – wie bei vielen anderen Open-Source-Programmen – in der Forschung liegt.

Seit dem ersten Entwurf 1986 erlebte das Programm viele Wandlungen und die Entwicklergemeinde fügte zahlreiche Features hinzu. In sechs großen Kapitel handelt das Buch die Fähigkeiten der Datenbank und gibt Hinweise und Tipps zum Betrieb und Optimierung der Software.

Besonders an Herz legen die Autoren dem Leser dabei gleich das Kapitel 2. Hier geben findet man ein kurze Einführung in die Sprache SQL, die Standardabfragesprache für Datenbanken. Zudem gibt es einen Überblick über die Datentypen, die PostgreSQL speichern kann und die Entwickler erläutern, was der Benutzer tun kann, um mehr Leistung aus der Software zu holen.

Sehr lobenswert ist der Abschnitt am Beginn des Buches, der darauf hinweist, wie Anwender dem Entwickler Fehler melden kann und sollte. Vor allem erklären die Autoren Schritt für Schritt, welche Angaben unverzichtbar sind, um das Szenario nach zu stellen und so der Ursache auf die Schliche zu kommen.

Hier merkt man dem Buch an, dass es von Entwicklern mit verfasst wurde, die sich schon häufiger mit unvollständigen und wagen Fehlermeldungen herum ärgern mussten.

Insgesamt legt der Mitp-Verlag mit diesem Werk eine technische Einführung vor, die mitunter etwas nüchtern geraten ist und die eine oder andere kleine Stilblüte enthält. Das mag der Übersetzung geschuldet sein oder Tatsache, dass die Autoren eben Entwickler und keine professionellen Schreiberlingen sind. Als Leser kann man darüber hinweg sehen und wird mit dem fundierten Rest allemal entschädigt.

Etwas spärlich fällt auch der Teil über die Schnittstellen zu verschiedenen Skriptsprachen aus. Hier hätte das einen oder andere Beispiel dem Buch gut getan.

Vor allem Anwender und Administratoren, die sich bei ihrer Arbeit in erster Linie mit der Datenbank selber beschäftigen wollen oder müssen, sind mit diesem Buch sicher gut beraten. Es verspricht Informationen aus erster Hand und beschränkt sich auf das Wesentliche. Für denjenigen, der geordnet die grundlegenden Informationen sowie tiefergehende Einblick benötigt, ist das Buch ein Gewinn.

Info

Titel: PostgreSQL - Das offizielle Handbuch
Autor: PostgreSQL-Entwickler
Verlag: Mitp Verlag
ISBN: 3-8266-1337-6
Preis: 34,95 Euro
URL: http://www.mitp.de

Samba kurz & gut

Samba mauserte sich in den letzten Jahren von einem einfachen Behelf zu einem ausgewachsenen Server-Programm mit zahlreichen Funktionen. Die neue Version 3.0 bringt noch einmal mehr Konfigurationsoptionen mit. Jay Ts, Robert Eckstein und David Collier-Brown haben sich daher hingesetzt und eine Kurzreferenz zu Samba verfasst, die dem Anwender bei der täglichen Arbeit mit der Software hilft.

Erschienen ist diese Referenz im O'Reilly-Verlag im Rahmen der Reihe "kurz & gut" und behandelt die Samba Versionen 2.2 und 3.0. Gleich zu Beginn findet sich die beeindruckend lange Liste von Optionen, mit denen der Anwender die Software seinen Bedürfnissen anpassen kann.

Sie liefert neben einer kurzen Erläuterung auch noch den Standardwert sowie die Art des zulässigen Wertes. Ist eine Option beispielsweise nur im globalen Bereich der Konfigurationsdatei einsetzbar, dann ist dies ebenfalls vermerkt.

Das Büchlein erklärt außerdem die wichtigen variablen, die die Konfiguration einfacher machen, die Daemons des Servers. Eine Befehlsreferenz der Kommandozeilenprogramme rundet das 140 Seiten starke Taschenbuch ab.

Wie die Autoren selber schreiben, bietet diese schnelle Literatur keinen Ersatz für ein fundiertes Werk, um Samba kennenzulernen. Es leistet aber bei der täglichen Arbeit wertvolle Hilfe.

Info

Titel: Samba kurz & gut
Autor: Jay Ts, Robert Eckstein, David Collier-Brown
Verlag: O'Reilly-Verlag
ISBN: 3-89721-258-7
Preis: 8,90 Euro
URL: http://www.oreilly.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Bücher
  • Online-Buch zu PostgreSQL
  • Bücher
  • Schwarz auf Weiß
    Wer sich schon vor der Installation über Linux informieren möchte, wem der der Distribution beiliegende Beipackzettel schlicht zu dürftig ist, oder wer einfach gerne auf ein gutes Buch aus dem Regal zurückgreift, der steht im Buchladen oftmals vor dem Problem: "Welches der vielen Bücher ist jetzt für mich das Richtige?" Wir versuchen einen Überblick zu geben und die Entscheidung zu erleichtern.
  • Bücher
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...