Home / LinuxUser / 2003 / 10 / K-splitter

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

K-splitter

Rosige Zukunft für KOffice

Die auf der KDE Contributor Conference durchgesickerten Pläne für KOffice lassen im Anschluss an die für den Herbst geplante Version 1.3 Großes erwarten. Glaubt man den Entwicklern, wird es dann einschneidende Änderungen geben.

So wollen sie beispielsweise das Dateiformat auf OASIS umstellen, das auch OpenOffice verwendet. Damit würden Import- und Exportfilter für diese Office-Suite künftig Makulatur. Viel Energie möchten die Entwickler in eine bessere Rich Text Engine und die Skripting-Fähigkeiten aller KOffice-Komponenten investieren. Wenn Trolltech mit dem für 2004 anvisierten Qt 4.0 tatsächlich all das hält, was die Firma in Nové Hrady versprach, dürfte das auch KOffice zu besserer Performance und kürzeren Startzeiten verhelfen.

Auch die Rechtschreibprüfung wird generalüberholt. Ob dafür die bisherige API neu implementiert wird oder Enchant zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Bei Enchant handelt es sich um eine aus dem AbiWord-Projekt stammende Bibliothek, die Rechtschreibprüfer wie ispell oder aspell im Hintergrund ausführt.

Benutzbarkeit verbessern

Sie programmieren selbst nicht, möchten aber gern etwas zum KDE-Projekt beitragen? Dann kommt eine neue KDE-Tutorial-Reihe zum richtigen Zeitpunkt, in der in lockerer Folge Anleitungen für Nicht-Coder erscheinen. Den Auftakt macht Aaron Seigos Tutorial unter http://urbanlizard.com/~aseigo/whatsthis_tutorial/, das erklärt, wie man KDE-Anwendungen mit "Was ist das?"-Hilfe ausstattet.

Dabei geht es darum, etwas ausführlichere Hilfetexte zu formulieren, die erscheinen, wenn der User [Umschalt-F1] drückt und mit dem nun zum Fragezeichen gewandelten Cursor auf einen in seiner Funktion unklaren Teil des GUIs einer KDE-Anwendung klickt. Ein wichtiger Beitrag, um KDE zu besserer Benutzbarkeit zu verhelfen, denn das Thema "Usability" behandelten die Entwickler bislang etwas stiefmütterlich.

Ein Umdenken war jedoch bereits in Nové Hrady zu spüren. Eva Brucherseifers und Jan Mühligs Vortrag zum Thema und der folgende Workshop trugen Früchte: Um den vielen interessierten Programmierern professionelle Unterstützung zu geben, wird demnächst eine Mailing-Liste eingerichtet, in der diese Fragen stellen können und Usability-Experten antworten. Bislang hat Jans Firma relevantive AG, die die Linux/KDE-Usability-Studie unter http://www.relevantive.de/Linux.html durchführte, kostenlose Unterstützung zugesagt; sollten Sie sich in Wissenschaft oder Forschung mit dem Thema befassen, wäre das KDE-Projekt auch für Ihre Hilfe dankbar.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...