Home / LinuxUser / 2003 / 10 / Hardware

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Hardware

01.10.2003

Set-Top-Box von Panasonic mit Linux

Abbildung 1

Abbildung 1: Jetzt billiger: Digital-Receiver von Panasonic

Kennen Sie MHP? "Multimedia Home Platform" ist ein neues Buzzword, das Verkäufe anheizen soll – und eine Beschreibung für Digital-Empfangsgeräte. Dabei handelt es sich um die Weiterentwicklung des Satellitenfernsehens mit Zusatzdiensten, die aus der Computer-Welt stammen. Moderne Geräte empfangen alle möglichen Arten von Daten über Satellit statt über das Internet und nutzen so wertvolle Zusatzdienste wie Online-Fernsehzeitungen oder den immer wieder aufs Neue erfrischenden Versand digitaler Grußfotos. Ein solches Gerät hat Panasonic unter der Bezeichnung TU-MSF100 im Angebot und – wie der Konzern auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin bekanntgab – kräftig runderneuert. Das Besondere an dem Gerät ist, dass es mit einem modifizierten Linux-Betriebssystem läuft. Gut ist, dass Panasonic den Verkaufspreis von über 460 Euro auf 350 Euro gesenkt hat.

Schnelles WLAN für Linux

Abbildung 2

Abbildung 2: Jetzt ausgereizt: Schnelle WLAN-Produkte, wie der D-LINK Access Point DWL-2000AP

Die neue Generation der WLAN-Devices, die mit 54 MBps deutlich mehr Datendurchsatz ermöglichen, als die älteren 11-MBps-Geräte, wurden bislang nicht von Linux unterstützt. Das ist jetzt vorbei: Mit den neuen Treibern für Intersil- und Atheros-Chips kann Linux künftig auch die schnellen Produkte gängiger Firmen wie D-LINK, Netgear und SMC ausreizen. Noch sind die Treiber im Beta-Stadium; ob sie in die Distributionen von SuSE, Red Hat und Mandrake Eingang finden, die ab Oktober erwartet werden, ist offen.http://ruslug.rutgers.edu/~mcgrof/802.11g/http://sourceforge.net/projects/madwifi/

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1092 Hits
Wertung: 128 Punkte (12 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...